Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 7

Gestern 28

Woche 167

Monat 1099

Insgesamt 71404

Selbst ohne  Jens und Mark (verletzt bzw . krank) gab es für die Vechelader  ( auch mit 2 x Ersatz ) keinen Blumentopf zu gewinnen. Nur Marvin/Tim mußten ihr Doppel trotz vier Matchbällen noch abgeben.

Marvin gewohnt souverän , Steffen sprühte förmlich vor Spiellaune, Tim wieder mit ansteigender Form, Christian spielte fast wie in den guten alten Zeiten und über die beiden Oldies ( Thorsten und Peter ) braucht man eh kein Wort zu verlieren.

Das einzige Manko des Abends : In Vechelade gibt es nur Wolters.Aber in der not trinkt der Teufel auch Wolters.

Gegen die sich im Tabellenkeller befindlichen  Gr.Lafferder ließen die TTC er nichts zu .Obwohl sich nun mit Tim ein weiterer langzeitverletzter meldete ging die Parte deutlich mit 9 : 2 an uns. 

Nur Pitti  verlor sein Einzel und auch das Doppel mit Steffen, Irgendwie dauerte das Anheuern der Ergänzungsspieler länger als das Punktspiel, meinte man.  

Gegen die sich im Tabellenkeller befindlichen  Gr.Lafferder ließen die TTC er nichts zu .Obwohl sich nun mit Tim ein weiterer langzeitverletzter meldete ging die Parte deutlich mit 9 : 2 an uns. 

Nur Pitti  verlor sein Einzel und auch das Doppel mit Steffen, Irgendwie dauerte das Anheuern der Ergänzungsspieler länger als das Punktspiel, meinte man.  

Gegen den Tabellenletzten aus Gadenstedt sollte nicht viel anbrennen , so dass wir Steffen schonten und auch Mark mit aufstellten, er gab nach seinem Achillessehnenriß natürlich kampflos seine Spiele ab.

Nach den Doppeln stand es 2 :1 für uns, wobei das Zufallsdoppel Tim/Cedric beinahe das Spitzendoppel der  Gadenstedter schlugen.Asche verlor etwas überraschend sein erstes Einzel , doch dann ging es rucki zucki.

Marvin,Tim,Christian, Peter und nochmal Marvin  und Asche machten dann dem Spiel doch ein schnelles Ende.

Die anschließende Runde mit den tollen Typen aus Gadenstedt dauerte mindestens genauso lang wie das Spiel und machte mit Sicherheit mehr Spaß, denn die Niederlage gegen Stederdorf sitzt dem ein oder anderem immer noch in den Gliedern.Zumal die Motivation gegen Null ist, Stederdorf wird sich keinen Ausrutscher leisten und wir sind safe Zweiter. 

 

Da die Jungs ja alle völlig austrainiert sind gab es vor dem Punktspiel gegen Vallstedt noch ein Pokalspiel gegen die 1. Jugend vom VfB .

Marvin,Asche und Malte mußten einen 4 . 0 Vorsprung gegen gute Jugendspieler aufholen.Vor allem machte der sehr starke Noppenspezialist , Max Brandes , unseren spielern richtige Probleme.Er gewann alle seine Spiele. Gott sei dank hatten die beiden anderen Jungs nicht annähernd seine Spielstärke und wir kamen mit einem hart erkämpften 5 : 3 Sieg eine runde weiter.

Im Punktspiel gegen die Gäste aus Vallstedt sollte es da doch ein wenig entspannter zu gehen, denn im Vorfeld signalisierten die Gäste das sie mit vierfachem Ersatz antreten müssen.Dafür noch mal vielen Dank, denn sonst wäre Steffen extra aus Göttingen angereist.

Ausser einem Topspiel der beiden "Einser"  ,Marvin gegen Frank Lange , gab es nur ein 9 : 0 zu vermelden.Alles andere wäre in dieser Konstellation auch eine Überraschung gewesen.

Zwei Spiele so kurz hintereinander schafft auch nicht jeder, man gut das die 2. te voll im Saft steht.