Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 36

Woche 213

Monat 1197

Insgesamt 68632

Auftaktniederlage gegen TSV Brüderschaft Meerdorf 4

Zum Saisonauftakt hatten wird die 4. Herren aus Meerdorf zu Gast. Nach zwei knappen Niederlagen in den Doppeln konnte Udo den ersten Punkt für unser Team sichern. Einen weiteren Punkt steuerte Christian im ersten Einzel bei. Leider war es das auch schon an Punkteausbeute aus unserer Sicht. Am Ende ging das erste Heimspiel mit 7:2 an Meerdorf. Vielleicht kam das Spiel noch zu früh in der Saison und es fehlte etwas Training.

Jetzt haben wir 6 Wochen Zeit zum Training und zur Vorbereitung auf das nächste Spiel.

6. Herren schlägt Woltorf mit 7:2

Zum Saisonende erwacht der Ehrgeiz und die vielen Trainingsstunden zahlen sich aus. Nach einer schwachen Leistung im Hinspiel sollte in der heimischen Halle eine Steigerung her. Besonders Reinhard war motiviert, hatte er doch im Hinspiel ohne seinen eigenen Schläger antreten müssen. Außerdem war dieser Freitag der perfekte Doppeltag. Genau wie unsere 3. Herren konnten auch wir unsere Auftakdoppel gewinnen. Reinhard und Klaus legten ein klares 3:0 vor. Diesem Ergebnis folgten Christian und Andre mit einem 3:2.

Die ersten Einzel waren super Auftritte von Reinhard und Andre. Nach der Niederlage gegen A.Schirmacher in Woltorf, spielte Reinhard mit eigenem Schläger den Gegner heute mit 3:0 an die Wand. Es folgte ein 3:1 von Christian zum Zwischenstand von 5:0. Im Gegensatz zum Hinspiel ein super Ergebnis. Im Anschluss gab es 2 Punkte für Woltorf und es stand 5:2. Da Reinhard hochmotiviert ans Werk ging, war der 6. Punkt nur formsache. Mit der Gewissheit eines sicheren Unentschieden, ließ es sich für Christian entspannt aufspielen und nach einem 3:0 war der Sieg perfekt.

Der zweite Heimsieg in Folge und in der Rückserie zu Hause ungeschlagen. Jetzt wollen wir auch die ersten Auswärtspunkte und fahren mit breiter Brust am nächsten Freitag nach Meerdorf.

6. Herren gewinnt Heimspiel gegen TSV Eixe 3

Beim 2. Heimspiel der Rückrunde hatten wir uns viel vorgenommen. Nach einem 6:6 im Hinspiel in Eixe sollte jetzt ein Sieg in eigener Halle folgen. Auch unser Gegner aus Eixe war motiviert angereist, da sie im Vergleich zum Hinspiel ihre besten 4 Spieler aufbieten konnten. Wie im Hinspiel stand es 1:1 nach den Auftaktdoppeln. Im ersten Einzel konnte sich Andre klar mit 3:0 durchsetzten. Im zweiten Einzel musste sich Reinhard grippegeschwächt der Nr. 1 aus Eixe 1:3 geschlagen geben. In den unteren Einzel ließen Christian und Andreas nichts anbrennen. Nach zweimaligem 3:0 stand es 4:2 für uns. Jetzt lief es auch in den oberen Einzel besser. Andre und Reinhard spielen zielstrebig zwei weitere Punkte zum 6:2 heraus. Den letzten Punkt des Abends sollte Christian einfahren. Da es nach schwachem Anfang bereits 0:2 für Eixe stand, begann Andreas schon mit der Mission Heimsieg. Dieses Spiel konnte aber nach dem ersten Satz beendet werde. Die Sätze 3-5 gingen klar an Christian und der 7:2 Heimsieg war perfekt.

Erkenntnisse des Abends:  Andreas(6:0) ist in der Rückrunde nicht aufzuhalten und Christian(davor 0:5) kann doch noch gewinnen.

 

Wie lange kann eigentlich Tischtennis dauern???

Am Freitag ging es zum Auswärtsspiel nach Vöhrum. Nach einer 7:3 Niederlage aus dem Hinspiel, sollte es diesmal besser werden. Nach den Doppeln stand es 1:1 aber für Reinhard und Christian war in den ersten Einzel nichts zu holen. Nach den Spielen von Klaus und Klinge ergab der Zwischenstand ein 4:2 für Vöhrum. Im zweiten Durchgang musste sich auch Christian in 5 Sätzen der Nummer 2 aus Vöhrum geschlagen geben. Nun kam das unglaublichste Spiel des Abends. Reinhard Bollak und Ingbert Bluhm lieferten ein Spiel, das selbst den Zähler zur Aufgabe zwang. Nach einem schnellen ersten Satz stellten beide das Angreifen ein und schoben sich den Ball zu. Klaus als Zähler gab sein Bestes musste aber nach dem 4. Satz abgelöst werden. Für einzelne Punkte wurden mehr als 100 Ballwechsel gespielt und so wurden die Nerven und Augen des Zählers auf eine harte Probe gestellt. Nach einer halben Ewigkeit konnte sich Reinhard im 5. Satz durchsetzen. Im Anschluss steuerte Klinge seinen zweiten Punkt zum Gesamtergebnis bei und es stand 6:4 für Vöhrum. Nach einem Sieg und einer Niederlage in den letzten Doppeln stand das Ergebnis von 7:5 fest.

Fazit:

Schade, ein Unentschieden wäre schön gewesen und mit Andreas stellten wir den erfolgreichsten Spieler des Abends. Immerhin war es ein geselliger Spieltag in Vöhrum mit dem gefühlt längsten Spiel der TTC Historie.

 

6. Herren erkämpft Unentschieden gegen Tabellenzweiten

Am Montag trat die 6. Herren zum ersten Heimspiel der Rückrunde an. Gegen den Tabellenzweiten MTV Stederdorf 5. gab es in der Hinserie ein klares 0:7. Nachdem wir auf 2 Spieler verzichten mussten, erwarteten wir nicht viel vom Spiel. Doch im Gegensatz zum Hinspiel gab es gleich bei den Doppeln den ersten Punkt. Andre Skora und Joshua Wutschke konnten sich klar gegen die Nummer 1 und 2 vom MTV durchsetzen. In den folgenden Einzel holten wir die nächsten 4 Punkte: 1x Andre, 1x Joshua und 2x Klinge. Jetzt kam es auf die Abschlussdoppel an, um die Überraschung perfekt zu machen. Nachdem Christian und Andreas ihr Doppel verloren hatten, lag es an Andre und Joshua. Im einzigen Spiel des Abends über 5 Sätze machten sie den Punktgewinn perfekt. Ein besondere Dank geht an Joshi, der kurzfristig als Ersatzspieler eingesprungen ist und an der Hälfte aller Punkte beteiligt war. Mal gucken was es im nächsten Spiel beim Tabellendritten zu holen gibt.