Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

October 2021
M T W T F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suchen

Besucher TTC

Heute 28

Gestern 32

Woche 60

Monat 683

Insgesamt 137403

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

1. Jugend

Die 1. Jugend konnte in Stederdorf einen 6 : 3 Auswärtssieg einfahren.

Linus , die beiden Tim `s und der erst 11 jährige Mats Söder gingen die Aufgabe in Stederdorf gegen den amtierenden Jugendkreismeister konzentriert und auch Formverbessert an.

Nach den Doppeln stand es 1 : 1, Linus kam mit den Aufchlägen des Kreismeisters gar nicht zurecht  1 : 2 , dafür machten Tim Und Tim im Schnelldurchgang ein

3 : 2 für uns. Dann kam der erste Auftritt des 11 Jährigen Youngster, Nervenstark besorgte er die 4 : 2  Führung. Anshließend musste Tim C. die Überlegenheit seines Gegners anerkennen, doch am Nebentisch war Linus ebenso übrlegen und hielt den Vorsprung zum 5 : 3. Dann kam der zweite Auftritt von Mats . Mit seinen VH - Topspinbällen machte er nicht nur den Siegpunkt klar , sondern sorgte nicht nur von seinen Mannschaftskameraden und den ganz ganz fairen Gastgebern Beifall und empfahl sich für weitere Einsätze in der 1. Jugend.

2. Jugend

Die 2. Jugend ließ gegen Vechelade rein gar nichts anbrennen und gewann easy mit 6 : 1.

Jakob/Ferris und Leon/Mattis legten gleich im Doppel vor, Jakob machte ein sehr starkes Spiel, brachte seine Führung in allen Sätzen nicht nach Haus und unterlag ganz knapp zum 2 : 1. Anschließend ging es sehr schnell, denn Ferris,Mattis, Leon und Jakob gewannen ihre Spiele zum 6 :1. 

Gegen die Gäste aus Ölsburg/Oberg kamen Linus, Tim R. und Mattis ( spielte für Tim C. ) zu einem mehr als schmeichelhaften 6 : 4 Erfolg.

Für die Kreisliga war es ein Spiel auf einem sehr sehr niedrigem  Level. Mattis spielte an seinen Möglichkeiten,  Tim ( er gewann alle seine dei Spiele) und Linus machten den Sieg klar, sind aber trotzdem noch Meilenweit von ihrer Normalform entfernt.

Nach der langen Coronapause gelang unserere 1 Jugend ein gelungener Start.

Ohne grosse Schwierigkeiten gelang Linus Heinert, Tim Rothes und Tim Coordes eine 6 : 1 Erfolg über die Gäste aus Vechelade.

Obwohl der Trainingsaufwand der Drei eher im Minusbereich liegt, ließen sie den Gästen keine Chance. 

Wenn jetzt nun stärkere Gegner kommen wäre die ein oder andere Trainingseinheit mal angesagt.

aus Oker:

gegen die super Talente aus dem Harz konnten wir uns ( noch ) klar mit 7 : 0 durch setzen. Trotz des eindeutigen Ergebnis war es ein klasse Spiel. Vor allem mußten sich Claas und Gid richtig strecken um die 11 jährigen C - Schüler in Schach zu halten.

aus Grün Gelb Braunschweig:

die Jungs aus der Löwenstadt waren nicht ganz so jung, aber ebenso talentiert.

Nach den Doppeln hieß es 1 : 1 ( Matti/Jan Ove verloren) und von dem Zeitpunkt waren alle gewarnt und von unterschätzen keine Spur. Gid machte es dann easy , dafür musste Claas schon richtig Gas geben um im 5 ten zu gewinnen. Jan Ove war nach seinem Trainerlehrgang  super drauf und spielte so stark wie lange nicht und auch Matti ließ null komma Null zu. Aber auch trotz der hohen Führung war volle Konzentration angesagt. Gid quälte sich zu einem zum Schluß verdienten Viersatzsieg, dafür machte es Claas  ganz locker und bescherte uns einen schnellen 7 : 1 Heimsieg..

Gegen den Spitzenreiter und Aufsteiger in die Niedersachsenliga von Torpedo Göttingen mußten wir eine 7 : 1 Niederlage hinnehmen. Nach dem ersten Doppel ( Mats/Jan Ove ) führten wir sogar 1 : 0 doch dabei blieb es dann auch für uns. Vielleicht fiel die Niederlage zu hoch aus, denn Gid mußte sein erstes Einzel gewinnen, Jan Ove verlor in Fünf und auch Claas konnte gut mithalten.

Aber unter dem Strich zeigten uns die Gäste ( von denen der schwächste immer noch einen besseren QTTR Wert hat als unsere Nummer Eins !!!!) welch riesen Unterschied zwischen Bezirksliga und Niedersachsenliga besteht.

Es gibt noch viel zu tun; packen wir es an.