Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

February 2023
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Suchen

Besucher TTC

Heute 3

Gestern 28

Woche 132

Monat 97

Insgesamt 151004

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Mit einem glücklichen fast unverdientem Unentschieden gegen den Aufsteiger aus Lagesbüttel/Walle traten Linus, Jakob,Tim C. ,Mats und Coach Peter die Heimreise an.

Nach den Doppel stand es 1 : 1 ( Linus/Tim ) und da zeichnete sich schon einschwieriger TT Tag ab, denn das sonst so starke Doppel mit Jakob/Mats verloren sang ung klanglos. Linus, Jakob u. Mats erging es nicht viel besser und so stand es ruck zuck 4 : 1 für die Gastgeber. Tim sorgte für einen kleinen Aufheller aber Linus verlor dann gleich wieder und es stand 5 :2. Jakob stemmte sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage ( er war auch der einzige mit fast Normalform) , Tom führte schon mit 2 : 0 um dann noch unverständlich zu verlieren. 6 : 3. Mats hatte dann seine Nerven so einigermassen im Griff und brachte uns in die Doppel.

6 :4. Linus/Tim mussten dann das Unentschieden klar machen , denn das Doppel mit Jakob/Mats war safe, das konnten die beiden nicht verlieren.

Schnell lagen Linus/ Tim mit 2 :0 , rappelten sich dann zum 2 : 2 Satzausgleich um dann im Fünften mit 4 : 0 und 8 : 3 zurückzuliegen. Im Gefühl der sicheren Niederlage lief es dann auf einmal.Sie kamen Punkt für Punkt heran, während bei den Gegnern das große " Flattern " begann. Mit 11 : 9 drehten sie dieses verrückte Spiel und bescherten uns das 6 : 6 Unentschieden denn am Nebentisch ließen Jakob/Mats wie vorher gesagt nichts zu.

Unter dem Strich war das ein glückliches Unentschieden , das über weite Strecken nicht ansatzweise Bezirksklassenniveau ( von beiden Mannschaften, denn die  Gastgeber  hatten nun auch nicht das riesen Format) erreichte.

 

Auch gegen die Jungs aus Wendeburg/Meerdorf liessen Linus, Tim Coordes und Mats ( spielte für den kurzfristig ausgefallenen Tim Rothes) nichts zu.

Mit 6 : 2 landeten wir einen verdienten Heimsieg.

Obwohl es zu Anfang gar nicht gut aussah und wir schnell mit 0 : 2 zurücklagen . Das Doppel und Mats verloren ; anschließend wurde der Trainer gewechselt und von da an lief es wie geschmiert. Jan coachte die Jungs perfekt . Linus und Tim egalisierten und dann war es dank Jan ein Selbstläufer. Linus , Tim C. ( 2 x ) und Mats , der schon totallin der Keisliga angekommen ist machten gegen gute Gäste ein 6 : 2.

1. Jugend

Die 1. Jugend konnte in Stederdorf einen 6 : 3 Auswärtssieg einfahren.

Linus , die beiden Tim `s und der erst 11 jährige Mats Söder gingen die Aufgabe in Stederdorf gegen den amtierenden Jugendkreismeister konzentriert und auch Formverbessert an.

Nach den Doppeln stand es 1 : 1, Linus kam mit den Aufchlägen des Kreismeisters gar nicht zurecht  1 : 2 , dafür machten Tim Und Tim im Schnelldurchgang ein

3 : 2 für uns. Dann kam der erste Auftritt des 11 Jährigen Youngster, Nervenstark besorgte er die 4 : 2  Führung. Anshließend musste Tim C. die Überlegenheit seines Gegners anerkennen, doch am Nebentisch war Linus ebenso übrlegen und hielt den Vorsprung zum 5 : 3. Dann kam der zweite Auftritt von Mats . Mit seinen VH - Topspinbällen machte er nicht nur den Siegpunkt klar , sondern sorgte nicht nur von seinen Mannschaftskameraden und den ganz ganz fairen Gastgebern Beifall und empfahl sich für weitere Einsätze in der 1. Jugend.

2. Jugend

Die 2. Jugend ließ gegen Vechelade rein gar nichts anbrennen und gewann easy mit 6 : 1.

Jakob/Ferris und Leon/Mattis legten gleich im Doppel vor, Jakob machte ein sehr starkes Spiel, brachte seine Führung in allen Sätzen nicht nach Haus und unterlag ganz knapp zum 2 : 1. Anschließend ging es sehr schnell, denn Ferris,Mattis, Leon und Jakob gewannen ihre Spiele zum 6 :1. 

Gegen die Gäste aus Ölsburg/Oberg kamen Linus, Tim R. und Mattis ( spielte für Tim C. ) zu einem mehr als schmeichelhaften 6 : 4 Erfolg.

Für die Kreisliga war es ein Spiel auf einem sehr sehr niedrigem  Level. Mattis spielte an seinen Möglichkeiten,  Tim ( er gewann alle seine dei Spiele) und Linus machten den Sieg klar, sind aber trotzdem noch Meilenweit von ihrer Normalform entfernt.

Nach der langen Coronapause gelang unserere 1 Jugend ein gelungener Start.

Ohne grosse Schwierigkeiten gelang Linus Heinert, Tim Rothes und Tim Coordes eine 6 : 1 Erfolg über die Gäste aus Vechelade.

Obwohl der Trainingsaufwand der Drei eher im Minusbereich liegt, ließen sie den Gästen keine Chance. 

Wenn jetzt nun stärkere Gegner kommen wäre die ein oder andere Trainingseinheit mal angesagt.