Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 28

Gestern 74

Woche 279

Monat 1253

Insgesamt 75527

Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Adenstedt konnten wir mit 9 . 5 gewinnen und holten zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Nach den Doppel lagen wir mit 2 : 1 in Front . ( Mark/ Peter und Totti/Malte ) doch dann schien das Spiel einen nicht erwarteten Verlauf zu nehmen. Lasse verlor doch sehr überraschend gegen einen etwas glücklicheren , gut aufgelegten Andres Iseke und auch Mark kämpfte wie ein Löwe , holte einen 10 : 5 Rückstand auf um dann doch noch zu verlieren. Gott sei dank hatten Malte und vor allem Peter die Nerven im Griff und brachten uns wieder mit 4 : 3 in Front. Im unteren Paarkreuz machte Totti da weiter wo er in den letzten Spielen aufgehört hat und auch Ceddy machte ein klasse Spiel ; 6 : 3.!! Lasse und die Nerven und vor allem gegen einen in bestechender Form spielenden Ralf Hahne ; 6 : 4 . Aber im nun richtungsweisenden Spiel lies Mark nichts zu und baute den Vorsprung wieder aus. 7 : 4. Malte gab nicht ganz erwartet sein Spiel ab, aber Peter hatte null Probleme und es war wieder der drei Punktevorsprung. Jetzt lag es wieder am unteren Paarkreuz aus einem Punkt zwei zu machen. Totti ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spulte seine Bälle konzentriert ab und machte den neunten Punkt perfekt.

Zwei wichtige Punkte, Mitte und Unten konnten diesmal für das obere Paarkreuz ( sonst holen immer Lasse und Mark die Kohlen aus dem Feuer) einspringen und vor allem riesen dank an die 4 te das sie Ceddy an uns abgegeben haben obwohl sie auch ein Spiel hatten.

Teamspirit TTC !!!!

Am Freitag musste die 2. Herren gegen Stederdorf im Pokal antreten. Da die Sporthalle in Stederdorf gesperrt ist, wurde das Spiel in der Eichendorff Halle ausgetragen.

Wir traten mit den Herren Spatz, Pfeiffer J., Pfeiffer C. und Herbig an. Stederdorf war mit Fahrenkrug, Klingenberg und Bonewitz angereist, welche pro Satz eine 2:0 Vorgabe bekamen.

Spielverlauf: Julian gewann gegen Niels, Fabi gegen Bernd und Jan gegen Simon. Im Doppel verloren Fabi/Chris gegen Niels/Simon und somit musste Fabi noch gegen Niels antreten, welches er gewinnen konnte und der 4:1 Sieg war eingetütet. 

Am vergangenen Freitag kam es zum Spitzenspiel gegen Meerdorf. Wir waren natürlich gewarnt, da Meerdorf uns im letzten Spiel der vergangenen Saison noch geschlagen hat.

In den Doppeln lief alles wie geplant, Fabi/Chris und Christian/Lasse gewannen die Doppel, Julian/Jan verloren hingegen klar gegen Rodermund/Rodermund.

Aus dem oberen, sowie mittleren Paarkreuz gingen wir jeweils mit 1:1 raus, durch ein 2:0 im unteren Paakreuz konnten wir uns nach der ersten Einzelrunde eine 6:3 Führung heraus spielen. Wie schon in der ersten Einzelrunde gingen wir Oben wieder mit 1:1 raus, doch in der Mitte gewannen wir dieses Mal beide Spiele und haben somit einen wichtigen 9:4 Sieg eingefahren.

Am 8.12. steht dann das nächste Spitzenspiel gegen Woltorf um 20 Uhr in Woltorf an, vielleicht findet sich ja auch der ein oder andere Zuschauer ein.

Nachdem wir letzten Freitag einen 9:0, 27:0 Sieg gegen ersatzgeschwächte Vechelder einfahren konnten, spielten wir gestern Zuhause gegen Vöhrum.

Auch gegen Vöhrum lief alles perfekt, bis Jan kam. Jan dachte sich er müsste den Vöhrumern doch noch einen Ehrenpunkt geben. Die nachfolgenden Spiele wurden dann aber wieder allesamt gewonnen und somit gewannen wir mit 9:1 gegen Vöhrum!

Nachdem der Pressewart der 2. Herren es etwas verschlampt hat über die bisherigen Spiele zu berichten, folgt nun der Bericht zum gestrigen Auswärtsspiel gegen Adenstedt:

 

Gestern mussten wir zu unseren Freunden aus Adenstedt anreisen. Nach einer netten Begrüßung + Einladung auf Bier & Würstchen nach dem Spiel gingen wir in die ersten beiden Doppel. Fabi/Chris blieben ihrer Linie treu und gewannen 3:0, Julian/Jan blieben ihrer Linie treu, dass sie im Doppel 5 Sätze spielen wollen, allerdings verloren sie leider knapp. Unser Oldie-Doppel Christian/Peter machten ihre Sache souverän.

Nun gingen wir in die erste Einzelrunde, Julian hatte mit der Noppe von Hahne kein Problem und konnte sein Spiel 3:0 gewinnen, Fabi hatte im Duell der beiden Linkshänder erst etwas Probleme, konnte dann aber doch 3:1 gegen Oelkers gewinnen. In der Mitte gewann Jan 3:1 gegen A. Iseke, Chris verlor nach toller Aufholjagd knapp 3:2 gegen Hollemann. Im unteren Paarkreuz machten Peter gegen Burmester und Christian gegen E. Iseke, wie schon im Doppel, ihre Sache souverän und somit gingen wir mit 7:2 in Führung.

Fabi und Julian konnten somit mit ihren Einzeln den Sieg eintüten und dies gelang ihnen auch! Durch den 9:2 Sieg gegen Adenstedt, sind wir mit 8 Punkten aus 4 Spielen perfekt in die Saison gestartet.

Nach dem Spiel nahmen wir gerne die Einladung der Adenstedter, für welche wir uns nochmals herzlich bedanken möchten, an und verbrachten mit Bier & Wurst noch einige Zeit mit ihnen in der Halle.