Obwohl es nicht eins unserer besten Spiele war, holten Torge,Tim,Mattis und Olli einen Lucky 6 : 3 Sieg in Woltorf.

Mann des Tages war einmal mehr Torge, mit einem Doppel plus drei Einzelerfolge machte er schon die halbe Miete. Olli und Tim besorgten dann noch die beiden restlichen Zähler.

Wie gesagt , es war nicht unser bestes Spiel, zu dem traten die Gastgeber Verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung an, aber ein gutes Pferd springt halt nicht höher als es muss und somit sind wir im Moment auf dem 2 . ten Tabellenplatz !!!

Gegen die Gäste aus Vechelde holten Torge,Mattis,Tim und Olli ein verdientes Unentschieden.

Doppel ,Torge und Matti sorgten gleich für eine 3 : 0 Führung, doch dann ging es genau anders herum, Torge,Tim und Matti gaben ihre Spiele ab und es stand 3 : 3. Olli spielte nicht nur gut, sondern behielt auch in diesem spannenden Match die Nerven : 4 : 3.

Leider konnte Tim sein Spiel nicht nach Haus bringen und unterlag in fünf Sätzen. 4 : 4.

Torge brachte uns wieder mit 5 : 4 in Front , doch Mattis konnte gegen den B Schüler Kreismeister aus Vechelde noch nicht mithalten und es stand zum Schluß verdienter Maßen 5 : 5 Unentschieden.

Gegen die 1. Vertretung  !!! der Stederdorfer gelang, Tore Tim , ,Mattes und Olli ein lockeres 6 : 1.

In allen Belangen waren wir haushoch überlegen vor allem in Sachen Motivation hatten die Gastgeber noch mehr Defizite ais im spielerischen Bereich. Wieder eine gute Mannschaftsleistung , denn alle Vier konnten sich in die Siegerliste eintragen.

Das eine " Dritte " gegen die Erste aus Stederdorf mit 6 : 1 gewinnt ist schon bemerkenswert. Da scheinen wir wohl einiges richtig zu machen.

Nachdem verlorenem Spiel gegen Dungelbeck zeigten sich die vier gut erholt und kamen zu einem unerwarteten 6 : 1 Erfolg in Lengede..

Eine gute Mannschaftsleistung legte den Grundstein , denn  alle waren am Erfolg beteiligt. Ein  Doppel, Torge zweimal, sowie Tim, Mattes und Olli machten die sechs Punkte klar.  

Aber immer den Ball flach halten, die Lengeder hatten auf unser Bitten hin das Spiel verlegt ( dafür noch einmal Danke) um dann selbst nicht in Bestbesetzung antreten zu können.

Trotz allem scheinen die Jungs nun in der neuen Klasse angekommen zu sein.

Nachdem Aufstieg in die 1 Kreisklasse ( 2 Klassen übersprungen ) schienen die Jungs ihre Nerven nicht ganz im Griff zu haben, denn sonst ist die 3 : 6  Heimpleite gegen Dungelbeck kaum zu erklären. Obwohl die Gäste aus der Kreisliga abgestiegen sind war der Start optimal.Torge / Tim und auch Mattes gewannen. Doch dann gab Torge sein Spiel unverständlicher Weise ab, Tim verlor ganz knapp in Fünf und auch Olli hatte das Nachsehen , so dass aus einer 2 :0 Führung ein 2 : 3 wurde. Endlich zeigte Torge was er kann und machte das 3 : 3. Leider machten dann die Nerven den Jungs  einen Strich durch die Rechnung, denn anders kann man die drei folgenden Fünfsatzniederlagen von Torge,  Tim und Olli nicht erklären. 

3 : 6 gegen den Kreisligaabsteiger durch vier Fünfsatzniederlagen verloren macht Mut, aber mit etwas mehr Konzentration und Fortune wäre locker ein Sieg drin gewesen.