Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Suchen

Besucher TTC

Heute 2

Gestern 34

Woche 177

Monat 543

Insgesamt 82411

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Gr. Ilsede waren unsere vier absolut auf Augenhöhe. Knapp mit 3 : 6 zogen sie den kürzeren, wobei das ein oder andere knappe Spiel auch für uns hätte ausgehen können.

Aber trotz allem wieder gut gespielt und wieder ein Stück näher an die Top Mannschaften der Kreisliga.

Gegen die " Riesen" aus Dungelbeck mußte sich die Zweitvertretung nach über zwei Stunden mit 4 : 6 geschlagen geben.Da Joshi in der 1. ten aushelfen durfte war wieder Tim C. mit dabei und der machte ein super Spiel, aber der Reihe nach.

Nachdem  Linus/Tim knapp in Fünf gewonnen haben , ging anschließend nicht mehr viel zusammen.Tim R., Julian und auch Linus ( knapp in Fünf) gaben ihre Spiele ab. Doch dann schlug Tim Coordes zu. Er gewann und das ganze Match war wieder offen. 2 : 3. Doch leider verloren Julian und Tim C. ihre nächsten spiele und es stand 2 : 5. Aber dann war noch nicht Schluß, denn  Linus und auch Julian gewannen, so dass es nun an Tim R. lag das Unentschieden festzumachen. Doch gegen den Spitzenspieler der Gäste war nichts zu machen und der Krimi war zu Ende.

Die Jungs haben wieder toll gespielt haben und mit Joshi hätten sie bank gewonnen.

Ohne ihren Leader ( Joshua war leider krank ) konnten Julian; Linus und die beiden Tim` s ein Unentschieden aus  Woltorf mitbringen.

Das sonst so starke Doppel , Heinert/Rothes musste eine glatte 3 . 0 Niederlage einstecken, dochh dafür gewann Tim R. genauso glatt.Julian mußte doch sehr überraschend sein Spiel knapp abgeben ( dreimal 11:9), aber Linus glich wieder aus. Tim C. war nicht so in  Topform , doch Julian war nun deutlich besser als im ersten Spiel und gewann gegen die Nummer 1 der Gastgeber. Irgendwie ging es immer hin und her; und so sollte es weitergehen. Tim C. verlor, Linus gewann , Julian gewann und Tim R. verlor zum 5 : 5 Unentschieden.

Ein gerechtes Unentschieden ; doch mit  etwas  mehr Dynamik an den Tischen und mehr Entschlossenheit hätten die Jungs gegen die Mädeltruppe der Woltorfer locker gewinnen können, auch ohne Joshi.

doch leider ohne Happy End.Nach einem hochklassigem , unheimlich nervenzehrendem Spiel verloren Joshi, Julian, Ferris und Tim sehr sehr unglücklich mit 3 : 6 gegen den Titelverteidiger aus Woltwiesche( der vierte Punkt war schon durch Linus eingetütet zählte aber nicht mehr.

Joshi / Julian gewannen ihr Doppel doch leider hatten Linus/Tim durch einen Kantenball ( sollte nicht der letzte des Tages gegen uns sein) beim Stand von 9 : 9 und einem verschossenem Turm das Nachsehen.Gegen das sehr starke obere Paarkreuz fanden  Joshi und Julian keine Gegenwehr und es schien wie im Vorjahr ( wir verloren 6 : 0) in die selbe Richtung zu laufen. Doch dann zeigten  Tim und Linus was sie drauf haben. Linus zitterte sich zwar nach 2 : 0 Satzführung noch zum Sieg, dafür ging es bei Tim schneller . Es  stand 3 : 3 und die Mienen der Gastgeber verdunkelten sich doch merklich.  Zumal Joshi den B Kreismeister der Woltwieschener sicher beherrschte und ein phantastischen Match ablieferte. Doch es war irgendwie nicht sein Glückstag, sage und schreibe 6 Kanten bzw. Netzbälle brachten ihn völlig aus der Bahn und Joshi verlor völlig unverdient in fünf Sätzen. Für Julian gab es nichts zu holen und es stand 3 : 5 . Aber dann kamen wieder unsere Youngster und ein Unentschieden war noch möglich. Linus machte es im Schnelldurch gang ( 4 : % !!!), dafür zehrte Tim arg an den Nerven seines Betreuers. Den ersten Satz gewann er locker, verlor dafür die Sätze zwei und drei, gewann den vierten, führte im fünften schon mit 5 : 1, doch irgendwie war dann die Lockerheit dahin, und er gab dann mit viel Pech das ganze spiel im 12 : 14 ab, so dass wir nach einem tollen Tischtennisspiel mit leeren Händen da standen.

Aber egal: Moralischer Sieger waren wir, denn wir hatten es  nicht nur mit einem  sehr sehr guten Gegner , sondern auch mit manchmal nicht ganz so fairen Zuschauern sowie ein TT Gott der nicht auf unserer Seite stand zu tun.

Gegen die spielstarken Jungs aus Edemissen konnten Joshi, Julian Tim und Linus einen ungefährdeten 6 : 1 Sieg einfahren.

Obwohl die Gastgeber erstzgeschwächt antreten mussten schmälert es auf keinen Fall die gute Leistung der vier. Vor allem die beiden Youngster , Tim und Linus , spielten gross auf. Nur Julian erwies sich als guter Gast.

Nach langer Leidenszeit war Volker wieder als Chefcoach an Bort und schon läift es wie geschmiert..