Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

December 2019
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Suchen

Besucher TTC

Heute 32

Gestern 385

Woche 1280

Monat 2850

Insgesamt 103840

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Am gestrigen Montag gastierten wir zum Auswärtsspiel um 20 Uhr in Meerdorf.

Schon vor dem Spiel wussten wir, dass dieses kein leichtes wird, auch wenn die Meerdorfer mit einem Ersatzmann antreten mussten. An den Doppelkonstellationen haben wir weiterhin festgehalten. Marco/Chris mussten an diesem Tag leider ihre erste Niederlage einstecken gegen F. Rodermund/Bösenberg, allerdings auch erst im 5ten Satz in der Verlängerung. Julian/Jan lösten ihre Pflichtaufgabe dieses mal souverän und auch unser Doppel 3 Simon/Christian konnten wieder einen Sieg einfahren.

In den Einzeln gelang dann Simon fast die Überraschung, doch leider konnte er im 5ten Satz seine Matchbälle nicht nutzen und musste sich dann doch noch in der Verlängerung dem Spitzenspieler F. Rodermund geschlagen geben. Marco gewann sein Spiel hingegen souverän. In der Mitte versagten heute Julian (erste Niederlage) und Jan, sodass nun mal wieder das untere Paarkreuz für die Punkte sorgen musste und es war mal wieder Verlass auf die beiden. Christian bezwang S. Rodermund und Chris gewann gegen der Ersatzmann Erbert. So gingen wir mit einer knappen 4:5 Führung in die zweite Hälfte.

Hier unterlag Marco F. Rodermund nach einem ansehenswerten Spiel. Simon konnte die gute Leistung aus dem ersten Spiel mitnehmen und sie dieses Mal auch in einen Sieg umwandeln. In der Mitte konnten Julian und Jan nun endlich auch je einen Punkt zu steuern und das Unentschieden war uns schon mal sicher. Den Schlusspunkt setzte dann Chris gegen F. Rodermund. Nach einem umkämpften Spiel mit nicht gerade herausragender Leistung konnten wir aber doch noch einen 5:9 Auswärtssieg erkämpfen.

Am nächsten Montag kommt es dann um 20 Uhr in Rosenthal zum Spitzenspiel gegen Stederdorf, denn die Stederdorfer haben bisher auch nur einen Minuspunkt und stehen auf Platz 2. Wir würden uns freuen, wenn sich vielleicht der ein oder andere Zuschauer auch einfinden würde.