Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

October 2019
M T W T F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Suchen

Besucher TTC

Heute 15

Gestern 46

Woche 15

Monat 443

Insgesamt 96296

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Die 5 . Jugend verlor ihr Auswärtsspiel glatt mit 6 : 0. Aber Jarne, Yven ,Jorris und Mats hatten zu Anfang mehr Respekt vor dem Alter und der Grösse ihrer Gegner ( die waren mindestens doppelt so gross wie unsere Jungs) als vor der Spielstärke. Als sie ihre Schockstarre abgelegt hatten, konnten die Vier auch mithalten.  Jarne die Angst am schnellsten abgelegt und hatte einen Sieg auf dem Schläger.

Eine Niederlage zum lernen.Macht gar nicht , weiter geht es im Rückspiel sieht es ganz anders aus.

Nach dem sagenhaften Aufstieg ( drei Klassen ) geht es nun für die Jungs in der 3. Kreisklasse auf Punktejagd.

Eigentlich sind die Vier in der Klasse maßlos überfordert, doch im ersten Spiel gegen Woltorf, zeigten sie was sie können und trotzen den Gästen ein 5 : 5 ab.

Jarne/Mats , Jarne , Jorris und zweimal Mats sorgten in dem Freitagskrimi für den tollen Einstand.

Auch gegen die starken Gäste aus Vöhrum zeigten Jarne, Yvan, Mats und Joris ihre

Tischtenniskünste. Ok. bis zur Landesliga ist noch Luft nach oben , aber nach jedem Training werden die Jungs deutlich besser.

Mit 6 : 2 mussten die Vöhrumer Kids wieder nach Haus fahren, obwohl sie uns bei den Kreismeisterschaft vor 14 Tagen noch rasiert hatten.

In einem über zwei Stunden andauerndem Krimi gewannen unsere Newcomer hauchdünn mit 6 : 4 gegen Woltorf.

In ihrem zweiten Spiel , Ben Briesenick  machte sogar sein erstes Spiel, zeigten Jarne Barkawitz, Mats Söder, Joris Rühmann und Ben Briesenick warum Tischtennis ein unglaublicher Sport ist.Spannung, Nervenkitzel von der ersten bis zur letzten Minute und pure Freude nach dem letzten Ball der zum 6 : 4 Sieg reichte.So muss es sein.

Technisch gibt es noch leichte Verbesserungen, aber daran arbeiten wir ständig.

Ein toller Vorabend bei dem es nur Gewinner gab, bei dem  die Gäste aus Woltorf grossen Anteil hatten.

Drei " Neue " und ein " Alter " Jarne Barkawitz " er spielt immer hin schon seine zweite Serie,  waren bei ihrem ersten Punktspiel zu Gast in Woltwiesche.

Jarne macht das schon und Evan, Mats und Joris sollen erst einmal ein bisschen Punktspielluft schnuppern. So war die Devise der Trainer. Doch Headcoch , Mark, sah das ein wenig anders, denn die Jungs kamen mit einem 6 : 1 Erfolg zurück.

Unvostellbar wie toll die Gang das gemacht hat.Trotz hyper Nervös , in einer fremden Halle und mit den Regeln noch ein wenig auf Kriegsfuss spielten gerade die drei " Neuen " ganz tolle Bälle ; und mit Jarne hatten sie immer einen alten Hasen an ihrer Seite.