Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 42

Woche 177

Monat 1161

Insgesamt 68596

Und es ist Sommer. Es sind 30 Grad und in der Gunzelinhalle steht die Luft. Alle sind nach kurzer Zeit platt, nur nicht unser Bingo Bernd mit 72 Jahren und 9 Monaten. Nach Siegen gegen Volker Schrader (3:0) gewinnt er auch gegen Brandes mit 3:0. Sven schlägt Volker und Pitty verliert gegen Geffers. Pitty verliert auch gegen Brandes und es steht 3:3. Sven verliert nach gutem Spiel gegen Brandes. Es steht 3:4. 

Und jetzt kommt es hammerhart:

Bingo Bernd liegt aussichtslos gegen Geffers hinten, 0:2. Dann ein glücklicher aber verdienter Satzgewinn zum 11:9. Den 4.Satz liegt Bernd 3:8 hinten. Aber macht ja nichts, weil bei Bernd geht es immer um den Gewinn des nächsten Punktes und zwar völlig emotionslos. Bernd gewinnt den 4. Satz mit 12:10. Im 5. Satz führt Bernd 10:7, 11:10 und 12:11, aber macht ja nichts, weil bei Bernd zählt ja immer nur der nächste Punkt. Bernd gewinnt 13:11 und es steht 4:4. Der goldene Punkt.

Den Siegpunkt macht dann Pitty gegen Volker. Normalerweise ein ausgeglichenes Spiel über 5 Stunden, aber im 4. und 5. Satz geht Volker dann doch die Puste aus und Pitty kann glücklich mit 3:2 den 5. Punkt zum 5:4 Sieg machen.

Ein super spannendes und völlig ausgeglichenes Spiel gegen eine super nette Mannschaft von Bildung Peine.

 

 

 

Mit einem gerechten 6:6 startete die 4. Herren in der 2. Kreisklasse.

Bingo Bernd und Pitty gewannen das Doppel und konnten im oberen Paarkreuz jeweils einen Punkt machen. Das 2. Doppel mit Sven und Erik als Ersatz für Ceddy ging knapp verloren und im unteren Paarkreuz konnte Sven mit 2 Siegen glänzen. Erstaunlich wie flexibel sich Sven insbesondere im 2. Spiel gegen Heinecke nach 2 verlorenen Sätzen steigerte und das wichtige Spiel im 5. Satz drehte und für sich entschied. Hut ab.

Nach den Einzeln stand es somit 5:5 und so ging es dann in die Abschlussdoppel. Bernd und Pitty konnten den 6. Punkt machen. Doppel 2 ging verloren und so hieß es zum Schluss 6:6.

Viele Spiele wurden im 5. Satz entschieden. Daher geht das Unentschieden voll in Ordnung. Bei Duttenstedt fehlte die Nummer 2. Soll aber nichts heißen, da wir uns mit stärkeren Gegnern auch steigern können.

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft 2016 Panorama

Zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft konnten wir gut 2/3 unserer Aktiven begrüssen; einige mussten verletzungsbedingt passen(Marc,Jan F.,Lasse).Marc,Sascha und Bernd liessen es sich aber nicht nehmen mal reinzuschauen und ein bisschen mitzufeiern. Doch nun zum sportlichen Teil: Schon die "wilde" Auslosung sorgte für Entsetzen einerseits und verzückung andererseits.Gruppe A wurde im weiteren Verlauf des Abends nur noch als "Todesgruppe" bezeichnet.Hier setzten sich Benny und Julian durch.Tim,Christian D. und Pitti scheiterten in dieser hochklassig besetzten Gruppe.Die B-Gruppe schien da etwas leichter zu sein:Udo und Chris verwiesen "Die Klinge" und den "Nochjunggesellen" auf die Plätze.Inder C-Gruppe krachte es dann schon wieder etwas heftiger.Thorsten und Fabian hatten hier das bessere Ende für sich .Aber Überraschungssiege von Uwe K. gegen Fabi und Erik gegen Peter waren hier das Salz in der Suppe.In der D-Gruppe schockte Reinhard unseren Neuzugang Jan Herbig gleich im Auftaktspiel,was Jan aber nicht lange irritierte,setzte er sich doch danach sehr gut in Szene und kam mit Topfavorit Marvin ins Viertelfinale.Cedric ,Reinhard und Andre mussten hier die Segel streichen.Im Viertelfinale kam es zu folgenden Partien:

Fabian - Benni : Im Duell der Landesligacracks setze sich Fabian durch. Hochklassiges Spiel in dem Fabian seine Ambitionen für diesen Abend deutlich anmeldete.

Thorsten - Julian : Hier schien Julian die 0:4 Vorgabe zunächst nichts auszumachen , doch mit zunehmender Spieldauer erspielte sich "Gandhi" deutliche Vorteile und gewann sicher.

Marvin - Chris P. : Klasse Tischtennis mit packenden Ballwechseln und einem am Ende verdienten Sieg für Marvin !

Jan H. - Udo : Unsere beiden Neuzugänge boten sich einen heissen Kampf auf Augenhöhe in dem sich die Noppe von Jan knapp den Erfolg sicherte.

Zwischenzeitlich hatten wir auch die Doppelkonkurrenz gestartet.Hier kämpften sich Pitti/Fabian und Chris/Chris ins Finale.In einem bis zuletzt engem Spiel setzen sich Pitti und Fabian mit 2:1 durch. Pitti strahlte den ganzen Abend vor Glück und ich vermute er tut es immernoch! Zurecht !! Glückwunsch!! Doch zurück zur Einzelkonkurrenz......Im ersten Halbfinale des Abends trafen Marvin und Thorsten aufeinander: Und hier zeigte sich das die 8 Punkte Vorgabe für Marvin nicht zu knacken war. Zwar gelangen ihm immer wieder schön vorgetragene 2-3 Punkte Serien aber blitzsaubere Konterattacken und starke Aufschläge erstickten Marvins Bemühungen im Keim. So war es dann ein glatter 2:0 Erfolg für Thorsten. Das zweite Halbfinale zwischen Fabi und Jan H. war da deutlich umkämpfter . Fabian knabberte Punkt für Punkt von Jans 6 Punkte Vorgabe ab und sicherte sich den Finaleinzug.Im Finale hiess es dann wieder: 3 Gewinnsätze bis 21 !! Thorsten startete mit einer hoffnungsvollen 8:0 Führung in die Partie. Aber Fabian spielte unfassbar druckvoll und sicher , so das Thorsten in den ersten beiden Sätzen hauptsächlich mit Bälle aufsammeln beschäftigt war . Und auch wenn der 3. Satz noch einmal an den Routinier ging - Fabian liess keine Zweifel mehr daran aufkommen , das es hier nur einen Sieger geben kann! Und so rollte Vorhand um Vorhand auf Thorsten zu....bis der erlösende Matchball vom fabelhaften Fabian verwandelt wurde. Ein hochverdienter Sieg ,musste Fabi doch in fast jedem Spiel extrem hohe Vorgaben aufholen!

Abschliessend möchte ich noch einmal einen besonderen Dank an Familie Rabe senden : lecker Salat ! Das die Party noch ein ganzes Weilchen weiterging ,versteht sich ja von selbst. Hoffe auch 2017 wieder viele von euch wiederzusehen - vielleicht sogar ein paar  mehr?!

 

14.06.16: Ein lauschiger Sommerabend nach der Saison und kurz vor den Sommerferien; man sollte meinen da verlieren sich 3-4 unermüdliche in der Halle ....Aber weit gefehlt : Trotz EM und heftiger Temperaturen inder Halle ; es gab Wartezeiten!!!! um an den Tisch zu kommen! Einige hatten nach einer Projekt woche der Schule schon regelrechte Entzugserscheinungen und wollten vor der Vereinsmeisterschaft noch mal die Form testen , andere waren einfach da! sehr schöner Abend. Weiter so TTC ! Wir sehen hoffentlich noch mehr von euch am Freitag !!

TTC Berkum - Ölsburg 7:1  : Hoch konzentriert gingen wir in die erste Partie gegen Ölsburg. Und nach den Doppeln war auch die letzte nervosität dem Gefühl gewichen - es  Läuft ! lediglich Bernd musste sich dem einser knapp geschlagen geben. Hervorzuheben in Partie  eins: Pitti- er gewann nicht nur ; er demontierte seinen Kontrahenten geradezu . Hammmerstark !

Während Ölsburg und Edemissen sich einen Harten Kampf lieferten , knapp zugunsten der Edemissener (7:4 ) fuhren wir mal auf Kaffee und Kuchen Tour . Zwischenzeitlich kam Marc überraschend um uns zu unterstützen. Pokalfinale war ihm zu langweilig. Nicht die beste Entscheidung wie sich herausstellen sollte..... Dennnoch: Wir boten ihm noch ein weiteres hochklassiges Spiel.

TTC Berkum - Edemissen 7:1 : Die Jungs aus Edemissen kamen vom Pokalfinale und hatten einen zähen Ritt gegen Ölsburg in den Knochen. Und das merkte man dann auch. Gegen hochmotivierte Berkumer hatten sie nicht den Hauch einer Chance. Und so hiess es mal wieder Bingo!!  Aufstieg geschafft !

Anschliessend wollten wir uns dann beim Griechen belohnen , der aber war geschlossen wg. Urlaub !! Und dann funktionierte die TTC PartyMaschine wieder : Kurzfristig lud uns die sexte zu ihrem Mannnschaftsabend ein. Grossartig !! Danke Jungs ! Besser hätte der Abend nicht enden Können!

Abschliessend auch noch mal ein dickes Dankeschön an Ulla , Lasse und Cedric für euren Support.