Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Suchen

Besucher TTC

Heute 16

Gestern 18

Woche 74

Monat 368

Insgesamt 85193

In einem sehr spannenden Spiel holte die 3.Jugend gegen Edemissen 3 ein hoch verdientes 5:5.  Wir traten zu dritt an. Linus spielte für die 2.Jugend Ersatz.

Julian und Jan gewannen ihr Doppel klar mit 3:0. Ihre Gesamtbilanz lautet 4:2.

Jannick gewann zwei seiner drei Einzel im fünften Satz, seine Gesamtbilanz ist 10:6.

Julian schwächelte so wie die ganze Saison (Trainingsfaul ?) gegen Edemissen spielte er 1:2 und schließt die Serie mit 7:9 ab.

Jan spielte auch 1:2 und hat insgesamt eine Bilanz von 6:8.

Linus spielte nicht sehr oft und hat insgesamt 3:2 Spiele.

Mit 10:6 Punkten und den wahrscheinlich dritten Platz bin ich sehr zufrieden und freue mich schon auf die Frühjahrsserie.

 

Volker

Nach der hohen Pleite in Lafferde, gab es nun einen glatten 6:1 Sieg in Solschen.

Das Doppel Linus/Julian gewann im fünften Satz.  Die Einzel liefen bis auf ein Einzel alle glatt für uns. Nur Linus verlor gegen die starke Nr.2. Im Einsatz waren Jannick, Julian und Linus.

Mit 9:5 Punkten stehen wir sehr gut da.

Nichts für schwache Nerven. Auch in der neuen Serie verlangen die Jungs , Jannick; Jan und Julian ihren Fans wieder alles ab.Gegen  Wolltorf  gab es ein gerechtes Unentschieden.

Jan/Julian machten das 1:0 , Jannick  u. Julian verloren , Jan und Jannick gewannen und so ging es immer weiter.

Jannick rettete das 5 : 5 im letzten Spiel und besorgte dann das gerechte 5 : 5 Unentschieden.

Mit ein wenig mehr Trainingsaufwand wären die Woltorfer Jungs locker drin gewesen, aber so müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Gleich im ersten Spiel nach der langen Sommerpause legten die Jungs um Volker einen absoluten " Kaltstart " hin.

Ohne einmal zu trainieren ( Jan war einmal da ) gewannen sie 6 : 1 gegen die Gäste aus Vöhrum.

Julian, Jannick und Jan sagten sich , Tischtennis ist wie Fahrradfahren (verlernt man halt nicht ) und gingen ganz unbedarft ins Rennen.

Ruck zuck war das Spiel gelaufen . Nur Jan verlor ein Einzel, wobei er wohl mehr mit seiner Gegnerin mehr flirtete als Ping Pong spielte. Sagt man .

Gleich nach dem ersten Match Tabellenführer. So kann es weiter gehen.

Es war auf jeden Fall mehr drin in diesem Spiel. Im Doppel hatten Jan und Julian keine Chance. Im Duell der Dreier lieferte Jan ein schlechtes Spiel ab, er fand überhaupt nicht zu seinem Spiel. Julian zeigte gegen die Nummer Eins was bei ihm möglich wäre wenn er mehr Ehrgeiz für das Training aufbringen würde, er verlor sehr knapp nach einem klasse Spiel. Gegen die Nummer Vier machte Julian kurzen Prozess. Leider verlor er dann gegen den Zweier in vier Sätzen, das war eindeutig ein Konditionsproblem.

Jannick zeigte gegen die Nummer zwei das er zum Ende der Saison immer besser ins Spiel kam und sich siegreich durch fünf Sätze kämpfen kann, auch mit seinem Anti kommt er immer besser ins Spiel und selbst der Vorhandzugball kommt immer öfter, im Gegensatz zu seinem Vater macht er mit der Vorhand nicht nur Angaben. Auch gegen die Nummer Eins gewann Jannick einen Satz.

Jan gewann nach einem 0:2 noch mit 3:2 gegen den Vierer.Das war dann wieder eine tolle Leistung. Gegen die Eins zeigte Jan auch eine sehr gute Leistung und gewann hier einen Satz.

Ich fand die Saison mit dieser Mannschaft wieder toll, ich hoffe das Jan, Jannick und Julian nächste Saison wieder dabei sind.

Danke auch an die Betreuer die mich während meiner Abwesenheit vertreten haben, grüße von Volker