Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Suchen

Besucher TTC

Heute 27

Gestern 45

Woche 27

Monat 766

Insgesamt 83400

Eine unnötige Niederlage hat  die dritte Jugend gegen Solschen hinnehmen müssen.

Jannick und Alexander haben ihr erstes Doppel verloren. Jannick und Alexander haben sich im Einzel von einem jungen Mädel ablenken lassen und verloren sehr unnötig. Bei Julian hat das noch nicht funktioniert, er hat mit dem Mädel kurzen Prozess gemacht.

Also gewann jeder der vier Spieler ein Einzel. Der vierte Spieler war Jan.

 

Die dritte Jugend kommt immer besser in Schwung. Einen 6:0 Sieg mit 18:2 Sätzen gab es gegen die Mädels aus Woltorf. Jannick/ Alexander bleiben im Doppel weitehin ungeschlagen. Auch Jan/Julian gewannen ihr Doppel. Sonst steuerte noch jeder einen Einzelsieg dazu. Nur Jan gab 2 Sätze in seinem Spiel ab.

Ich bin sehr zufrieden mit den Jungs, Volker

Obwohl kurz vor den Spiel Jan ausgefallen ist, er hat kurzfristig in der 2.Jugen Ersatz gespielt, überzeugten die restlichen drei mit einem 6:3 Sieg gegen Vöhrum.2

Alexander und Jannick gewannen ihr Doppel glatt in drei Sätzen.  Jannick spielte in den Einzel 1:1 und Alexander und Julian spielten beide 2:1. Ich war mit dem Spiel sehr zufrieden.

Die drei Jungs um Jannick und Julian Schrader, sowie Alexander Mette hielten zwar gut mit gegen Vechelde, führten vor den abschließenden Spielen sogar mit 4-3, doch am Ende unterlagen sie dann doch mit 4-6. Insgesamt wäre aber ein Unentschieden gerechter gewesen, zumindest gewannen die Jungs die Statistik der Bälle mit 363 zu 357, doch das bringt eben nichts, wenn man die Spiele nicht gewinnt. Bestimmt werden bald auch wieder Siege folgen!

Beim Endergebnis von 6:2 für Edemissen könnte man meinen , dass das eine klare Angelegenheit war-aber weit gefehlt. Es stand 5:2 für Edemissen aber Jannick hatte ein vorgezogenes Einzel schon gewonnen und Jan war auch auf dem besten Wege sein Spiel zu gewinnen. Es hing also alles von Julians Letztem Spiel ab - gewinnt er kommt es wahrscheinlich zum 5:5. Er spielte unter diesem enormen Druck gegen einen sehr starken Gegner auch ein klasse Spiel, hatte in allen 3 Sätzen auch selbst Satzbälle erarbeitet,lediglich das Spielglück  war in Form von Kantenbällen und Netzrollern komplett auf Edemissener Seite. So musste er sich 3x in der Verlängerung geschlagen geschlagen geben! Aber eines ist klar: unsere Jungs haben eine Superserie gespielt und werden diese Runde mit einem starken 3.Platz beenden !