Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 42

Woche 177

Monat 1161

Insgesamt 68596

Gegen den Spitzenreiter aus Woltorf sollte eigentlich nicht viel für unsere Jungs gehen. Nach den Doppeln schien sich die Befürchtungen auch zu bestätigen, denn Lukas / Oskar sowie die beiden Tim`s verloren ihr Doppel.Doch dann legten die beiden Tim los. `Tim Rothes brachte uns nach einem klasse Match auf 2 : 1 heran und am neben Tisch sorgte Tim Coordes für den 2 : Ausgleich. Oskar und Lukas verloren leider ihre Einzel  . 4 : 2 für Woltorf. Tim Rothes, spielte wieder ganz stark und auch Tim Coordes hatte den Sieg auf dem Schläger verlor aber ganz knapp. Jetzt war es an Lukas, er spielte gut !!!!, gewann einen Satz , aber es reichte leider nicht. 3 : 6 , verloren aber gutes Spiel.

Endlich mal ein Spiel auf Augenhöhe. Die vier Münstedter Mädchen !!! waren fast gleich groß, gleich alt und auch von der Spielstärke ähnlich wie unsere vier Jungs.Es konnte also ein langer Tag werden. Und so kam es auch, nach zwei Stunden hatten wir knapp mit 6 : 4 die Nase vorn.

Tim R./Oliver gewannen ihr Doppel, während Rene/ Tim C. ihr Doppel verloren.Dann bauten Rene,Oliver und Tim die Führung auf 4 : 1 aus . Doch dann lies die Konzentration wohl ein wenig nach : Rene;Oliver  und auch Tim C verloren und es stand auf einmal 4 : 4.Nun drehten die beiden Tim `s so richtig auf. Tim C. gewann in vier und Tim R. locker in drei Sätzen. 

6 : 4 nach fast zwei Stunden. Der erste Sieg  und endlich mal ein Spiel bei dem alle acht auf einem Level waren .

Gegen den Tabellenführer aus Bodenstedt zogen sich die Jungs mehr als achtbar aus der Affäre.Trotz des großen Altersunterschied mischten die vier kräftig mit. Rene sowie die beiden Tim `s ( Rothes u. Coordes ) machten die die Punkte. Für Oskar ist die Klasse im Moment noch ein wenig zu stark, obwohl sich alle vier wieder einmal von ihrer besten Seite zeigten.

 leider haben die Jungs mit 6 : 2 verloren.

Wir legten einen fulminanten Start hin und gewannen gleich beide Doppel. Doch danach hatte der TT - Gott kein einsehen mehr mit uns. Alle , aber auch alle Spielen gingen hauchdünn verloren. Ob es im fünften oder vierten war irgendwie hatten die Gr.Lafferder immer die Nase vorn.Ob es die beiden Tim `s waren , Oliver oder Lukas , alle vier spielten toll mit und zogen doch am Ende den kürzeren.

Aber egal, die klasse Mannschaft und die Entwicklung der Jungs machen richtig Spass.

 

Gegen die Gäste aus Ölsburg gab es eine unglückliche 6 : 3 Niederlage. Trotz guter Ansätze und einigen schönen Ballwechseln konnten Oliver,Tim Rothes,Tim Coordes und Oskar die Niederlage nicht abwenden.  Leider lagen wir nach den Doppeln mit 2 . 0 hinten, Oliver gewann , Tim R. verlor nach gefühlten 100 Netzbällen, Tim C. gewann , Oskar verlor.so ging das Spiel immer hin und her. Tim R. gewann total locker, Oliver verlor ebenso klar.Doch dann versagten bei den entscheidenden spielen die Nerven. Tim C. verlor trotz 2 . 0 Satzführung im fünften mit 10 : 12 ( Fehlaufschlag ) und auch am Nebentisch unterlag Oskar.

Die Jungs machten ein gutes Spiel , absolut auf Augenhöhe und ein Unentschieden wäre mit etwas weniger Pech drin gewesen.