Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 42

Woche 177

Monat 1161

Insgesamt 68596

Gegen Gr. Lafferde konnten unsere Kleinsten TTC er ihren ersten Sieg feiern. Mit 3 : 6 konnten wir die Heimreise antreten, wobei wir doch ein wenig von den Gr. Lafferdern unterstützt wurden.Die Nummer 1 der Gastgeber konnte verletzungsbedingt nicht spielen , so dass wir drei kampflose Punkte vorab bekamen.

Aber nichts desto trotz schmälert es die gute Leistung der vier in keinster Weise. Mattis/Leon spielten ein tolles Doppel und drehten nach 0 : 2 Rückstand,Leon kämpfte mal wieder wie ein Löwe und konnte seinen gefühlten doppelt so großen Gegner niederringen und Mattis wir von Spiel zu Spiel stärker und konnte durch seine zwei gewonnenen Einzel den umjubelten Sieg festhalten.

Auch in diesem Spiel waren die Größen und Altersunterschiede für unsere drei " Zwerge" zu hoch. 

Es war irgendwie nicht der beste Tag für unsere drei. Malin spielte nicht so wie sonst, Leon kämpfte zwar  wie ein Löwe, spielte auch richtig gut, doch am Ende war er nur zweiter Sieger. Nur Mattes konnte sich gegen die Großen aus Münstedt  wehren und konnte nach einem starken Auftritt  den Ehrenpunkt holen.

 

Leider hat Malin kurzfristig abgesagt, was an sich kein Problem darstellte, da wir dann immer noch zu dritt spielen konnten.Doch da auch Lukas nicht kam, standen Leon und Mattis allein da. Natürlich war die Motivation bei den beiden doch arg im Keller, da wir schon drei Punkte kampflos abgeben mußten.

aber die beiden machten ihre Sache ganz große Klasse. Im Doppel unterlagen sie hauch dünn, Mattis konnte zum 1 : 1 ausgleichen, Leon verlor gegen die Nummer eins der Gäste . doch dafür konnte er seinen Gegner im zweiten Einzel im wahrsten Sinn des Wortes niederringen. Da auch Mattis trotz tollem Spiel gegen den "großen" ( ca 170 ) aus Vöhrum  das nachsehen hatte, war durch die kampflosen Spiele das Match schon verloren. aber das ließ Leon nicht davon abhalten sein Spiel noch hoch motiviert anzugehen und einer reinen  Nervenschlacht noch im fünften zu gewinnen .

Durch die kampflos abgegeben Spiele stand es dann 6 :3 für Vöhrum. 

Trotz der 6 : 1 Auswärtsniederlage in Bettmar war ich mehr als zufrieden mir der Vorstellung der vier.

Das Doppel durch Malin /Leon machte den Ehrenpunkt, leider zählte das gewonnene Spiel von Mattes nicht mehr.

Malin,Mattis und Leon spielten in der vergangenen Serie noch drei Klassen tiefer und dafür haben sie sich prächtig geschlagen und auch Lukas spielte gut.

Alle vier zeigten technisch gute Ansätze , vor allem versuchten Malin und Mattis durch Vorhand sowie Rückhandangriffsschläge zum Erfolg zu kommen. Das es noch nicht geklappt hat ist völlig in Ordnung.

Jetzt geht es gegen ältere und größere Gegner und eine neue Lernphase hat begonnen. 

Die zweite Jugend steht nach dem 6:4 Heimsieg gegen Lengede auf dem vierten Tabellenplatz. Wir haben 6:6 Punkte.

Nachdem Julian und Linus Ihr Doppel verloren, gewannen Jannick, Julian und Linus jeweils zwei Einzel.

Ich bin mit dem 6:4 sehr zufrieden, Volker