Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 31

Gestern 47

Woche 31

Monat 963

Insgesamt 71268

Am Freitag hatte die 3. Jugend ihr erstes Spiel in der neuen Liga.

Beide Mannschaften waren vollzählig und so konnten beide Doppel gespielt werden. Für Berkum traten an: Mattis/Leon & Malin/Lukas. Mattis/Leon hatten etwas mehr zu kämpfen als Malin/Lukas, allerdings wurden beide Doppel gewonnen und es stand 2:0. Im oberen Parkkreuz hatte Mattis wenig Probleme mit seinem Gegner und gewann locker 3:0, Leon verlor leider 1:3. Im unteren Parkkreuz musste sich Malin ihrer Gegnerin 1:3 geschlagen geben, Lukas hingehen gewann 3:0. Zwischenstand: 4:2 !

In ihrem zweiten Spiel trauten sich Mattis und Leon immer mehr mit ihrer Vorhand zu. Dies war auch der ausschlaggebende Punkt war, warum beide ihre Spiele, nach zwischenzeitlich tollen Ballwechseln, im Fünften gewinnen konnten.

Endstand: 6:2

 

Auch gegen die Gäste aus Edemissen mußten unsere Vier wieder eine 2 : 6 Niederlage einstecken. Leon und Lukas sorgten für die die zwei Punkte, aber Malin und vor allem Mattis spielten sehr gut.

Trotz der vielen Niederlagen lassen die Vier den Kopf nicht hängen und lernen aus jedem verlorenem Spiel.

Auch gegen die Gäste aus Woltwiesche war nichts zu machen. Mit 6 : 2 hatten unsere vier mal wieder das Nachsehen.

Obwohl das Doppel /Mattis/Leon knapp im fünften weg ging und Lukas sein erstes !!!! Spiel gewann, keimte wieder Hoffnung auf. Doch dann ging es mal wieder schnell.Nur Leon konnte noch ein Spiel gewinnen.

Gegen Gr. Lafferde konnten unsere Kleinsten TTC er ihren ersten Sieg feiern. Mit 3 : 6 konnten wir die Heimreise antreten, wobei wir doch ein wenig von den Gr. Lafferdern unterstützt wurden.Die Nummer 1 der Gastgeber konnte verletzungsbedingt nicht spielen , so dass wir drei kampflose Punkte vorab bekamen.

Aber nichts desto trotz schmälert es die gute Leistung der vier in keinster Weise. Mattis/Leon spielten ein tolles Doppel und drehten nach 0 : 2 Rückstand,Leon kämpfte mal wieder wie ein Löwe und konnte seinen gefühlten doppelt so großen Gegner niederringen und Mattis wir von Spiel zu Spiel stärker und konnte durch seine zwei gewonnenen Einzel den umjubelten Sieg festhalten.

Auch in diesem Spiel waren die Größen und Altersunterschiede für unsere drei " Zwerge" zu hoch. 

Es war irgendwie nicht der beste Tag für unsere drei. Malin spielte nicht so wie sonst, Leon kämpfte zwar  wie ein Löwe, spielte auch richtig gut, doch am Ende war er nur zweiter Sieger. Nur Mattes konnte sich gegen die Großen aus Münstedt  wehren und konnte nach einem starken Auftritt  den Ehrenpunkt holen.