Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 42

Woche 177

Monat 1161

Insgesamt 68596

Gegen Vöhrum 4 mussten wir 5 Punkte vorgeben. Jan, Jannick und Julian meisterten die Aufgabe aber

recht souverän . Selbst Zwischenstände von 2:9 machten insbesondere Julian nicht nervös. Wir gewannen mit 5:0.

Wir freuen uns auf die nächste Runde, möchten aber nicht zwingend die erste von Berkum oder VfB Peine haben.

In einem sehr spannenden Spiel holte die 3.Jugend gegen Edemissen 3 ein hoch verdientes 5:5.  Wir traten zu dritt an. Linus spielte für die 2.Jugend Ersatz.

Julian und Jan gewannen ihr Doppel klar mit 3:0. Ihre Gesamtbilanz lautet 4:2.

Jannick gewann zwei seiner drei Einzel im fünften Satz, seine Gesamtbilanz ist 10:6.

Julian schwächelte so wie die ganze Saison (Trainingsfaul ?) gegen Edemissen spielte er 1:2 und schließt die Serie mit 7:9 ab.

Jan spielte auch 1:2 und hat insgesamt eine Bilanz von 6:8.

Linus spielte nicht sehr oft und hat insgesamt 3:2 Spiele.

Mit 10:6 Punkten und den wahrscheinlich dritten Platz bin ich sehr zufrieden und freue mich schon auf die Frühjahrsserie.

 

Volker

Nach der hohen Pleite in Lafferde, gab es nun einen glatten 6:1 Sieg in Solschen.

Das Doppel Linus/Julian gewann im fünften Satz.  Die Einzel liefen bis auf ein Einzel alle glatt für uns. Nur Linus verlor gegen die starke Nr.2. Im Einsatz waren Jannick, Julian und Linus.

Mit 9:5 Punkten stehen wir sehr gut da.

Nichts für schwache Nerven. Auch in der neuen Serie verlangen die Jungs , Jannick; Jan und Julian ihren Fans wieder alles ab.Gegen  Wolltorf  gab es ein gerechtes Unentschieden.

Jan/Julian machten das 1:0 , Jannick  u. Julian verloren , Jan und Jannick gewannen und so ging es immer weiter.

Jannick rettete das 5 : 5 im letzten Spiel und besorgte dann das gerechte 5 : 5 Unentschieden.

Mit ein wenig mehr Trainingsaufwand wären die Woltorfer Jungs locker drin gewesen, aber so müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Gleich im ersten Spiel nach der langen Sommerpause legten die Jungs um Volker einen absoluten " Kaltstart " hin.

Ohne einmal zu trainieren ( Jan war einmal da ) gewannen sie 6 : 1 gegen die Gäste aus Vöhrum.

Julian, Jannick und Jan sagten sich , Tischtennis ist wie Fahrradfahren (verlernt man halt nicht ) und gingen ganz unbedarft ins Rennen.

Ruck zuck war das Spiel gelaufen . Nur Jan verlor ein Einzel, wobei er wohl mehr mit seiner Gegnerin mehr flirtete als Ping Pong spielte. Sagt man .

Gleich nach dem ersten Match Tabellenführer. So kann es weiter gehen.