Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

September 2019
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Suchen

Besucher TTC

Heute 33

Gestern 49

Woche 165

Monat 663

Insgesamt 95451

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Nachdem es im Hinspiel noch wir waren, die mit dreifachem Ersatz antraten, waren es diesesmal die Vallstedter die auf wichtige Spieler verzichten mussten. So gelang uns ein deutliches 9 zu 3 . Gideon möchte ich hier nochmal lobend herausstellen. Er hat jetzt dreimal in Folge gegen nicht angenehm zu spielende Materialcracks überzeugend gewonnen. Hut ab! Aber auch alle anderen spielten grundsolide und steuerten Punkte zum Erfolg bei. So werden wir mit Sicherheit nichts mehr mit den Abstiegsplätzen zu tun bekommen, auch wenn zu befürchten steht, das es vielleicht einen Absteiger mehr geben wird. 

Der Tabellenführer VfB Peine erwies sich als der erwartet starke Gegner und entführte beide Punkte aus der Rosenthaler Halle. Beim 3 zu 9 hatten aber auch wir unsere guten Momente. So spielten Malte und Thorsten gegen Schmalz /Müller gross auf und gewannen 3 zu 2. Danny hielt den starken Schirrmacher in schach  und Malte schlug Müller mit 3 zu 1. Marc war leider durch Verletzung gehandicapt,so das diesesmal nicht wirklich etwas drin war. Wir wünschen der Peiner spielgemeinschaft auf ihrem Weg in die Bezirksliga weiterhin viel Erfolg ,ihr bekommt das schon hin! 

Malte,Thorsten Unterlagen zunächst 1 zu 3 und auch Danny , Gideon hatten nicht wirklich eine Chance. Sturkopf Peter weigerte sich 2 Sätze lang am Doppel teilzunehmen , ehe er dann doch mal die Bäĺle auf den Tisch spielte . Marc nutzte dies um das Spiel noch zum 3 zu 2 Erfolg zu führen. Oben ballerte Marc uns zum Ausgleich , bei Malte lief es nicht so toll und wir waren weiterhin 2 zu 3  hinten. Danny hatte mal wieder einen Sahnetag und glich aus . Peter suchte noch immer nach seiner Rückhand, und überhaupt. Thorsten spielte unterirdisch und unterlag Dieter hochverdient mit 2 zu 3. Aber wir hatten ja Gideon dabei, und er spielte Willi souverän an die Wand. Oben zuverlässig Marc, der für uns ausglich. Malte könnte machen was er wollte , es lief einfach nicht. Peter glich für uns zum 6 zu 6 aus ,ehe Danny uns erstmals nach vorne brachte. Überragend was er da aus der 3. Reihe verwandelte. Aus der Entfernung wäre er auch In der lage gewesen alle Autos auf dem Parkplatz zu waschen oder noch Bier mitzubringen .IRRE!  Thorsten gab sich Mühe, verlor aber erneut 2 zu 3 . Viel Druck auf Gideons schmalen Schultern! Aber er meisterte das toll und wir blieben mit 8 zu 7 vorn. Und dann ging es wieder los, Peter weigert sich 2 Sätze lang am Spiel teilzunehmen. Alle sagten ihm, das es hilfreich sein könnte die vorhand zu benutzen,wenn denn die Rückhand nicht funzt. Hat er dann umgesetzt . Und Marc zerlegte fortan mit der Präzision einer Tischkreissäge ALLES was da auf ihn zukam. Unfassbar . Und so gingen wir als glücklicher Sieger aus diesem tollem Spiel hervor. Toller Abend . Wäre es auch gewesen hätten wir verloren oder wir unentschieden gespielt. Dank an unsere Gastgeber, superfair und entspannt. So macht das Spass!

Wir hatten diverse Matches , gegen Meerdorf und Bülten gab es Niederlagen, 4 zu 9 jeweils , aber es gab auch Siege gegen Adenstedt und im Pokal beim VfB Peine. Und zum Abschluss heute ein bemerkenswertes 9 zu 6 in Vechelade. 6 von 7 fünfsatzmatches gingen dabei an uns. Nach Sätzen waren wir tatsächlich hinten, mit 29 zu33! So aber schliessen wir die Serie mit 11 zu 7 Punkten auf Platz 4 ab. Sehr gut . Näheres entnehmt bitte den offiziellen TT STELLEN. WAS IST EIGENTLICH MIT GURKEN TURNIER?

Routiniert spulten die Jungs um Käptn Marc auch in Vechelade ihr Programm ab. Die Gastgeber waren krankheitsbedingt nicht in Bestbesetzung angetreten, was die Aufgabe deutlich erleichterte. Die Doppel Marc/Peter und Malte/Thorsten brachten uns gleichmal in Führung. Danny und Mattes unterlagen nach gutem Start noch 1:3. Oben allerdings gab es zunächst nichts zu holen . Marc unterlag nach gutem Kampf in 5 gegen Ebeling , dem seine unzähligen TT-Races  wirklich was bringen : sehr sicher agierend. Danny kämpft mehr mit Plastikbällen und sich selbst, als mit dem Gegner und so waren wir 2:3 hinten. Malte, Peter, Thorsten und Mattes lösten ihre Aufgaben aber sicher und wir führten 6:3 . Marc gewann sicher gegen " Comebacker" Knorr , Danny(siehe oben) - 7:4 . Malte und Peter liessen nichts mehr anbrennen und so traten wir mit einem 9:4 im Gepäck, die Heimreise an. Fazit : Vechelade 3 ist stärker als es der Tabellenplatz aussagt, zumindest wenn sie die Truppe mal voll bekommen. Wir haben am Montag ein Spitzenspiel gegen Meerdorf !!