Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 42

Woche 177

Monat 1161

Insgesamt 68596

Obwohl Malin kurzfristig absagen mußte , konnten Leon und Mattis mit 6 : 2 gegen Hohenhameln gewinnen.Ungeschlagen wurden Malin Brandes, Leon Hinrichs und Mattis Strickert Meister der C Schüler.

In allen Belangen waren wir den anderen Mannschaft total überlegen.Oft kamen wir uns wie der FC Bayern vor.

Gratuliere zu der tollen Leistung auf die ihr drei stolz sein könnt.

Gegen die " Noch - Anfänger " aus Woltorf waren Malin,Leon und Mattis einfach zu stark.

Mit einem lockeren 6 : 0 gewannen die drei ihr Auftaktmatch . In allen Belangen waren wir den Gästen überlegen ; sowohl technisch als auch kopfmassig haben wir da doch einen riesen Vorsprung.

Wobei man auch ganz klar feststellen muß , dass wir deutlich älter sind und auch demzufolge deutlich mehr Erfahrung haben.

Trotzdem tolles Spiel mit tollem  Sieg !!!!

Auch im letzten Spiel der Mini Serie gab es ein 6 : 0 gegen Hohenhameln. Ungeschlagen wurden die vier : 

Kay,Malin,Mattis und Leon Meister der C Schüler.

Leider waren nur fünf Mannschaften am Start , so dass es wahrlich eine Mini Serie gab. Trotz allem spielten die vier sehr stark und ließen den anderen Mannschaften Null Komma Null Chancen.

Die kleinsten sind nicht nur die Größten sondern auch die schnellsten.

sie holten die erste Meisterschaft für den TTC.

Auch gegen die Woltorfer Kinder gab es ein ungefährdetes 7 : 0.

Mattis,Malin und Leon hatten gegen die noch Anfänger keine Probleme. Nur Leon gab einen Satz ab . Alles andere war mehr oder weniger nur ein Trainingsspiel  und ein lockerer Aufgalopp für die Bezirksmeisterschaft .

Wieder gewonnen aber wieder mal nicht gefordert. Na ja was soll es. Lieber so als anders herum. 

Gegen die blutigen Anfänger aus Bettmar ließen unsere gestandenen Profis nichts zu. Mit 6 :0 gewannen Malin,Leon und Mattis und ließen dabei nur einen Satz zu.

Den Sieg muß man nicht überbewerten da die Kleinen aus Bettmar gerade angefangen haben Tischtennis zu spielen, aber trotz allem darf man den Unterschied schon mal ganz positiv anmerken.

Die Fangemeinde der Gäste war da schon fast Bundesligatauglich.