Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

October 2021
M T W T F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suchen

Besucher TTC

Heute 28

Gestern 32

Woche 60

Monat 683

Insgesamt 137403

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Gegen die Gäste aus Wipshausen, welche ohne ihre Nummer 1 angereist waren, hatte die vierte Mannschaft des TTC durchaus Chancen auf einen Punktgewinn. Drei Spele gingen im fünften Satz verloren und am Ende stand ein 4-7 zu Buche. Die Punkte holten ein ganz starker Pitti mit zwei Siegen im unteren Paarkreuz sowie das Doppel Danny/Pitti und Mattes mit einem Einzelsieg. Einen gebrauchten Tag erwischte Ceddy, da lief nicht viel zusammen. Danny hatte viel Pech, unterlag zweimal im fünften Satz. Dennoch insgesamt ein Tag, der gezeigt hat, dass man durchaus in der Kreisliga mithalten kann! 

 

 

Auf die Niederlage gegen Woltorf folgte für die Mannen um Peter, Danny, Matti, Pitti und Ceddy ein deutlicher 7-1 Erfolg gegen dezimierte Dungelbecker. Lediglich Peter unterlag Mathias Lauschke in vier Sätzen. 

 

Im darauffolgenden Spiel gegen Duttenstedt konnte lediglich Peter beide Einzel gewinnen, doch da alle weiteren Akteure jeweils ein Spiel gewinnen konnten, sprang ein 5-3 Auswärtserfolg heraus. Von der Topleistung sind jedoch alle Akteure weit entfernt. Alles sah schon nach einem 4-4 aus, doch Ceddy konnte nach einem 0-2 Satzrückstand noch das Spiel gegen Olaf Gaus drehen und den Sieg für die Vierte sichern.

 

Aktuell steht man zwar an der Tabellenspitze, doch mit dem Aufstieg wird man bei den gezeigten Leistungen nichts zu tun haben.

Im Spiel gegen den VfL Woltorf II setzte es für die 4.Herren um Peter, Mattes, Pitti und Ceddy eine 3-5 Niederlage. Im oberen Paarkreuz verloren Peter und Mattes unglücklich gegen Claas, unterlagen beide in 5 Sätzen. Im unteren Paarkreuz konnten Pitti und Ceddy immerhin ein Einzel holen. 

 

Letztlich wäre wohl auch ein Unentschieden drin gewesen, doch da fehlte noch die Eingespieltheit, zumal es ohne Doppel auch insofern anders ist, dass man weniger eingespielt ist.

 

Dennoch werden wir in den kommenden Spielen durchaus auch mehr Möglichkeiten haben, unsere Punkte zu holen.

... und so unterlagen wir in Bierbergen knapp aber nicht unverdient  4:7. Ceddi verbuchte aber einen schönen 3:0 Erfolg gegen Ralf Bartels und Pitti holte unten 2 Punkte- stark! Bernd spielte gar nicht schlecht, konnte sich diesesmal aber nicht durchsetzen. Totti holte sich auch  ein Einzel unterlag aber gegen Bartels in 5. Sätzen. Positiv war das die Spielbedingungen in Bierbergen sich deutlich verbessert haben. Licht gut. Bier gut! Danke Detlev!!

Wir starteten erneut in unserer Erfolgsbesetzung. Mattes/Pitti gewannen ihr Doppel in 5 , Totti/Ceddi unterlagen in 5. Normaler Start. Anschliessend bewies Totti ,das ihn im Moment wirklich nichts aus der Ruhe bringt, und er auf jede Spielart eine Antwort hat. Mattes bewies nach 0:2 Rückstand grosse Moral und erhöhte  auf 3:1 . Ceddi punktete ebenfalls, allein Bernd hatte gegen Zander nicht wirklich eine Chance. Dennoch: 4:2 für uns war mehr als okay. Mattes und Thorsten bewiesen starke Form und sicherten schon mal einen Punkt. Auch Ceddi konnte Zander nicht stoppen, 6:3. Aber Bernd zog seine Partie nervenstark durch und es war mal wieder Zeit für ein kräftiges Bingo! Klasse Bernd! Fun fact : wie schon im Hinspiel konnte nur Zander gegen uns im Einzel punkten. Da verloren wir jedoch alle 4 Doppel! Die älteren werden sich erinnern. Gruss an das Tabellenende. Wir sind raus, und orientieren uns ab jetzt nach oben.