Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

June 2024
M T W T F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Suchen

Besucher TTC

Heute 19

Gestern 29

Woche 19

Monat 589

Insgesamt 161085

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Auch gegen die hochgehandelten Gäste aus Stederdorf blieben Mats, Jarne und Yven weiterhin ungeschlagen. Mit einem 5 : 5 Unentschieden ging die Partie zu Ende.

Mats/Jarne spielten ein klasse Doppel, dann legte Mats ein schnelles 3 : 0 nach. Auch Jarne machte gegen den wohl besten Spieler der Kreisliga ein super Spiel, führte 1 : 0 ; hatte Satzbälle im Zweiten, doch er mußte sich mit 3 : 1 geschlagen geben. Dafür machte er es in seinem zweiten und dritten Einzel besser. Im Spitzenspiel wollte Mats seinen Dauerrivalen aus Stederdorf , Benjamin Gier, endlich mal knacken. Er führte auch gleich mit 4 : 0, doch er gab den Satz noch in der Verlängerung ab. Wahrscheinlich war es der Knackpunkt des Spieles , denn die anderen beiden Sätze gab er auch ab. Trotallem war es ein klasse Spiel. Mats hatte dann die Aufgabe im letzten Spiel das 5 : 5 festzumachen. Mit einem glatten Sieg machte er das Unentschieden perfekt.

Grundsätzlich können die drei mit dem Unentschieden leben, aber es hätte auch ein Sieg werden  können.

Gegen den Tabellenletzten von MTV Braunschweig hatten unsere Jungs keine Probleme. Linus, Jakob, Tim R. und Tim C. gewannen mit 7 : 1. Einzig Jakob ( hätte eigentlich gar nicht spielen dürfen weil er noch krankheitsbedingt sehr angeschlagen war) gab den Ehrenpunkt als gute Gäste ab.

 

Mit einem glatten 7 : 1 im Derby gegen Bierbergen setzten Linus, Tim R.; Tim C. und Mats ihre Siegesserie fort.

Einzig Tim C. und Mats brachten im Doppel so viele Gastgeschenke mit, daß sie unmöglich gewinnen konnten. Alle Einzel gingen  dann alle sehr sehr deutlich an uns. Pflichaufgabe erfüllt, weitermachen und wir drücken den Bierberger Jungs die Daumen das die Saison nicht zu heftig wird. 

Gegen den Angstgegner , TSV Helmstedt, aus der Hinserie ( gab es eine 7 : 1 Klatsche ) wollten Linus, Jakob, Tim C. und Mats einiges wieder gerade rücken. Chefcoach Marc fand mal wieder die richtigen Worte und , so dass wir gleich in den Doppeln mit 2 : 0 vorlegten. Linus/Tim C u. Jakob/Mats.

Linus hatte mit seinem Gegner heute gar keine Problem und es stand ganz schnell 3 : 0. Leider konnte Jakobs Gegner so richtig auf die Noppe und ließ ihm gar keine Chance. 3 : 1. Dafür machte Mats ein überragendes Spiel und auch Tim bog einen 2 : 1 Satzrückstand noch um. 5 : 1. Linus verlor gegen den Spitzenspieler der Gäste deutlich, dafür stellte Jakob den drei Punktevorsprung durch seinen Fünfsatzsieg wieder her. 6 : 3. Jetzt lag es an Mats das Spiel auszumachen. Klar der bessere Spieler, aber mit den schlechteren Nerven zitterte er sich zum 14: 12 im fünften Satz zum viel umjubelten 7 : 3 Heimsieg.

 

Nach dem sehr schlichten Auftritt gegen den Aufsteiger aus Lagesbüttel hatten sich die Vier, Linus, Jakob, Tim Coordes und Mats ,einiges vorgenommen.

Nach den Doppeln bekamen die Jungs aus Lehndorf schon einemal einen kleinen Vorgeschmack was sie heute erwartet. Linus/ Tim und vor allem Jakob/Mats machten eine schnelle 2 : 0 Führung. Linus gab dann zwar sein Einzel ab , dafür gewann ein überragender Jakob . 3 : 1.

Nachdem Tim den ersten Satz völlig verpennt hatte und Headcoach , Marc Barkawitz, den nötigen Input gab,  kam Tim zu einem ungefärdeten Sieg. 4 : 1

Nachdem Mats den ersten Satz total unnötig verloren hatte, gab es von Marc die nötigen Tips und dann ging es fast von allein. 5 : 1.

Nachdem Linus den ersten Satz verloren hatte, stellte Marc an den entsprechenden Schrauben und der Rest war Formsache. 6 : 1.

( Irgendwie war es wie in einer Dauerschleife)

Nur bei Jakob hatte Marc einen entspannten Einsatz, er beherrschte seinen Gegner nach belieben . 7 : 1.

Ein überragender Jakob, selbstbewusstes ,spielstarkes Auftreten  und ein Headcoach der weiß was er tut. So sah eine gelungene Rehabilitation aus.