Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

May 2024
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Suchen

Besucher TTC

Heute 21

Gestern 24

Woche 101

Monat 1164

Insgesamt 160449

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Gegen Broistedt zitterten sich die Jungs zu einem super engen 6 : 4 Heimsieg und erspielten sich dadurch den Meistertitel in der 2. Jugendkreisklasse.

Da der Spitzenspieler , Jan Philip, kurristig passen mußte , verstärkte Joris Rühmann das Team.

 

Nachdem beide Doppel weggingen wurden die Gesichter doch lang und länger. Doch nach einem kleinen Zwischenspurt machten  Lennox, Ibrahim und Til aus einem 0 : 2 ein 3 : 2 für. Völlig unerwartet verlor unser Joker, Joris Rühmann , sein Einzel und die Partie bzw die Meisterschaft ( ist nur bei einem Sieg möglich ) war wieder offen. Wieder drehten  Lennox und Ibrahim ( das war kein Spiel für schwache Nerven) in unsere Richtung zum 5 : 3. Til gab sein Spiel ab , so daß diesmal der Joker stechen mußte. Das tat dan Joris auch und entschied das Spiel mit 6 : 4 für uns und holte auch somit die Meisterschaft.

Zum Meisterteam gehören:

Jan Philip Friehe, Lennox Schreiber, Ibrahim Zaoui, Til Müller, Janis Barkawitz und der edel Joker Joris Rühmann.

Gegen die überforderten Gastgeber aus Duttenstedt gab es einen glatten 6 : 0 Auswärtssieg.

Nach 45 Minuten war das Punktspiel zu Ende, aber anschließend spielten die Duttenstedter mit unseren Jungs mindestens genauso lange Rundlauf.

Alle hatten super viel Fun und für die Duttenstedter war dann die TT Welt auch wieder in Ordnung.

So macht Sport und vor allem Tischtennis richtig Spass.

Gegen die drei jungen Damen aus Woltorf gab es einen knappen 6 : 3 Auswärtssieg.

Die jüngste und kleinste Dame der Woltorfer zeigte unseren Jungs erstmal was Beweglichkeit ist. Alle drei hatten keine Chance gegen die erst 10 jährige Sofia Hoppenworth. Da gibt es noch eine Menge zu tun für unsere Jungs. Aber dafür hielten sich dann Jan Philip, Lennox ,Ibrahim und Til schadlos und holten den knappen Auswärtssieg. Man of the Match war diesmal Til, der einen 0 : 2 Satzrückstand aufholte und uns auf die Siegerstrasse brachte.

Dank eines überragenden Jan Philip konnte die 3. Jugend einen hauchdünnen 6 : 3 Heimsieg verbuchen. 

Lennox/Jan Philip brachten uns mit 1 : 0 in Front. Til verlor,  dann kam der Doppelschlag von Jan Philip und Lennox . 3 : 1. Mateo verlor , Jan Philip stellte den alten Abstand wieder her. Mateo ( Ersatzman aus der 5. Jugend) verlor auch sein zweites Einzel, dafür stellte diesmal Lennox den zwei Punkteabstand wieder her und last but not least war es Jan Philip  vorbehalten  den knappen Erfolg mit seinem dritten Einzelsieg klar zu machen.

Mit einer denkbar knappen 6 : 4 Niederlage musste die 3 Jugend vorlieb nehmen.

Nach den Doppeln sah es richtig gut aus und auch nachdem Jan Philip sein Einzel gewonnen hatte lagen wir mit 3 : 0 in Front und es sah richtig gut aus.

Doch dann gaben Lennox, Ibrahim, Janis Barkawitz  ( spielte Ersatz ) und auch Jan Philip ihre Spiele sehr deutlich ab , so daß aus einer 3 : 0 Führung eine 5 : 3 Rückstand wurde. Ibrahim brachte uns noch auf 5 : 4 heran, doch Janis gab sein Spiel knapp im " Fünften " ab und wir verloren mit 6 : 4.

Der Gegner war ein Tick besser, doch alle Vier machten unendlich viele Aufschlagfehler. Mag es die übergrosse Nervosität oder mangelnde Konzentration gewesen sein, auf jeden Fall kann man mit gefühlten 6 Aufschlagfehler pro Satz kein Spiel gewinnen. Wenn sie das in den Griff bekommen wird es auch wieder Siege geben.