Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 33

Gestern 74

Woche 284

Monat 1258

Insgesamt 75532

Mit 9 : 6 konnte unsere 1. Herren gegen Concordia Braunschwesg gewinnen.

Die Konstellation war klar, Vorletzter gegen Drittletzter, wer das Spiel verliert hat kaum noch Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an  , so dass man ein spannendes Match erwarten durfte. Die Braunschweiger hatten den besseren Start und gewannen doch überraschend die Doppel gegen Benny/ Fabi sowie Jan/Marvin. Nur Sascha/Asche brachten ihr Doppel nach Haus. Nachdem nun auch Jan gegen einen starken Gegner plus gefühlten 100 Netz und Kantenbällen verlor, wurden die Gesichter doch immer länger. Sascha und ein top aufgelegter Benny Weiß glichen zum 3 : 3 aus. Asche konnte gegen seinen Angstgegner mal wieder nicht gewinnen, doch dann schlug das Untere Paarkreuz zu. Marvin und Fabi machten aus einem  3 : 4 Rückstand erstmals eine Führung. Auch jetzt lief es bei Jani besser, er hatte alles im Griff und baute den Vorsprung auf 6 : 4 aus. Sascha konnte heute gegen die starke Nummer 1 nichts ausrichten ; 6 : 5 . Auf beiden Seiten war alles drin und die Nervenanspannung war für alle Beteiligten riesig. Aber diesmal sollte hatten wir die Nerven und den Gegner im Griff.Benny spielte wieder einmal sehr stark und Asche ließ nichts zu. 8 : 5. Das sollte doch nun reichen, aber Marvin verlor denkbar knapp und Fabi hatte mit seinem Gegner mehr Mühe als erwartet. Wie das ganze Spiel ging es auch im letzten Einzel immer hin und her. Aber bei Fabi hielt nicht nur das Knie,  sondern auch die Nerven und er konnte im Fünften mit 12 : 10 das Match für uns ausmachen.

Abstiegskrimi pur, vielleicht nicht immer auf aller höchstem Niveau , machten unsere " Sechs " gegen tolle Gäste aus Braunschweig den Pflichtsieg fest.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren