Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

May 2024
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Suchen

Besucher TTC

Heute 21

Gestern 24

Woche 101

Monat 1164

Insgesamt 160449

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Gegen die starken Gäste aus Meerdorf gab es die erwartete Niederlage. Doch mit dem 3 : 6 können wir sehr sehr gut Leben.

Ferris mit seine zwei Siegen und Adi hielten das Match lange offen ; doch zu guter letzt merkte man den Gästen aus Meerdorf an , dass sie schon ein Jahr Punktspiele machen.

Trotz der Niederlage haben die vier wieder einen riesen Schritt gemacht.

 

Auch die Hohenhamelner Oldies ( die Kids spielen schon ihr 2 . tes Jahr ) konnten unsere Dinos nicht stoppen. Mit 6 : 3 gewannen Mariem , Ferris,Jacob und Adi verdient mit 6 : 3.

Das neue Super - Doppel Ferris/Jacob legte einmal mehr den Grundstein für den Sieg. Ferris und Jacob legten nach. Mariem und auch Ferris mussten sich dem ( noch ) besten Spieler der Liga geschlagen geben .Doch Adi sorgte mit seinen zwei Siegen wieder für einen beruhigenden Vorsprung und  Ferris setzte dann den Schlusspunkt zum 6 : 3 Erfolg.

 

 

Mit einem hauchdünnen 6 : 4 Sieg kletterten die TTC - Youngster in der Tabelle wieder ein Stückchen nach oben.

Mariam/Ferris gewannen ihr Doppel , Adi verlor knapp in der Verlängerung, Mariam gewann dafür und Ferris baute die Führung auf 3:1 aus. Mariam verlor diesmal glatt, dafür stellte Ferris den alten Abstand wieder her.Dann mussten sich sowohl Adi und auch Mariam geschlagen geben und es stand 4 : 4.Nun waren die beiden kleinen gefordert.Adi gewann locker und dem Spieler des Tages , Ferris  ( er gewann das Doppel und alle drei Einzel  !!!!), blieb es vorbehalten durch seinen glatten Sieg festzumachen.

Was die kleinen spielen sieht zum einen immer mehr nach Tischtennis aus und Spannung bieten sie wie die Großen.

Gegen die ebenfalls aus Anfängern bestehende  Mannschaft von Woltwiesche gab es einen 6 : 0 Kantersieg.

Marieum,Ferris, Jacob und Adi kommen immer besser in Schwung . Mit ihrer guten Vorhand ließen sie den kleinen Gästen null Chance.Alle vier waren haben toll gespielt und machen Spass auf mehr.

Gegen die Zweitvertretung aus Ölsburg konnten Ferris, Mariem und Adi ihren ersten Sieg ihrer noch ganz jungen TT - Karriere einfahren. Mit 6 : 2 gewannen die drei , Jacob mußte leider krank passen, in Ölsburg.

Super nervös,mit den Aufschlägen noch ein wenig auf Kriegsfuss begannen Mariem/Ferris ihr Doppel.Aber trotzdem gewannen die beiden mehr oder weniger easy.Am Nebentisch spielte Adi wie ein alter Hase und machte das 2 : 0.  Ferris machte kurzen Prozess und es stand 3 :0. Nur Mariem schwächelte zweimal. Obwohl sie mit ihrer Vorhand sehr gut spielte und auch in jedem Spiel schon mit 2 : o Sätzen führte verlor sie dennoch.Dafür gewann sie ihr letztes Einzel und Adi sorgte für den 6 : 2 Endstand.

Anschließend wurde der Sieg in Peter `s Limousine mit einer Runde Negerküsse ausgiebig gefeiert.