Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

May 2024
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Suchen

Besucher TTC

Heute 20

Gestern 24

Woche 100

Monat 1163

Insgesamt 160448

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Die 1. Jugend unterlag im letzten Spiel gegen den SCW Göttingen mit 2 : 7.

Nach den Doppeln war noch alles im grünen Bereich, denn Mattes/Jan Ove gewannen, Gid/Claas mußten gewinnen doch sie verloren leider. Aber 1 : 1.

Oben spielten  Mattis und Gid solide, aber um in der Bezirksliga im oberen Paarkreuz zu bestehen reicht das halt nicht aus. 1 : 3. aber immer noch alles im Lot , denn jetzt kommt unser starkes Paarkreuz. Doch beide, Claas und Jan Ove,  mußten zwei nicht erwartete Niederlagen einstecken .1 : 5. Gid konnte zwar noch einmal auf 2 : 5 verkürzen, aber Matties und Jan Ove ließen viel zu viel Möglichkeiten liegen , so dass wir mit 2 : 7 verloren.

Es war nun nicht das Ergebnis und vor allen nicht das Spiel was wir uns erhofft hatten. Aber irgendwie war die Luft im letzten Spiel raus und die Mannschaft muss sich mit einem 4. ten Platz in der Bezirksliga zufrieden geben.

Gegen die mit Spitzenspielern ( Verbandsliga Herren, Bezirksoberliga Herren , Bezirksranglistensieger der Jugend)gespickte Mannschaft aus Grün Gelb Braunschweig gab es leider eine 7 : 1 Niederlage.

Das Erstemal das der hohe Meisterschaftsaspirant mit voller Besetzung antrat, zeigt schon den Respekt vor unseren Vier.

Im Doppel legten gleich Gid/Claas vor und auch Matti/Jan Ove mussten sich erst im fünften Satz geschlagen geben.Auch im oberen Paarkreuz verlangten Matti und Gid ihren Gegnern alles ab. Matti unterlag in Vier und Gid hatte den Jugendbezirksmeister am Rand der Niederlage. Aber mit 9 : 11 verlor er das Spiel super knapp. Leider ging es dann so weiter, denn Claas und auch Jan Ove gaben beide ihre Spiele im fünften ab. Dann gab es leider nur noch einen Achtungserfolg durch Matti, er gewann immerhin einen Satz und Gid verlor glatt in Drei.

Klar war es eine verdiente Niederlage , die um zwei drei Punkte zu hoch aus viel, aber es waren tolle Ballwechsel und das Grillen hinter her entschädigte für die hohe Niederlage.

Die Generalprobe für das Spitzenspiel , Erster gegen Zweiter; am Sonntag 17 : 30  Uhr in der Berkumer Disco haben die Jungs klasse gemeistert. Gegen die Gäste aus Gifhorn gab es einen ungefährdeten 7 : 3 Heimsieg.

Der Garant für den klaren Sieg war einmal mehr das Untere Paarkreuz mit Claas und Jan Ove, aber auch unser neuer Spitzenspieler, Gideon, rockte die Halle wieder einmal so richtig.

Also kann der haushohe Meisterschaftsfavorit aus Braunschweig kommen.

Auch in Waggum  gab sich die 1. Jugend keine Blöße und gewann mit 7 : 3.

Nach den Doppeln hieß es 1 : 1 . Nach dem Oberenpaarkreuz 2 : 2. Matti verlor in Fünf Gid gewann .

Dann war die Bank ( das Unterepaarkreuz mit Claas und Jan Ove )  vom TTC am Start und es stand 4 :2 für uns .Oben sorgte Gid mit etwas Glück, aber noch mehr können für das 5 : 2, während Matti klar das Nachsehen hatte. 5 :3 für uns und nun kam die TTC - Bank wieder zum zug und klar wie sollte es auch anders sein 7 : 3 für uns.

Mit einem solch Unterem Paarkreuz und einem in Topform spielenden Gideon ist es schwer zu verlieren. Einzig läuft Matti noch seiner Form hinterher, aber die Mannschaft zählt. Wir gewinnen zusammen und wir verlieren zusammen.