Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

May 2024
M T W T F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Suchen

Besucher TTC

Heute 11

Gestern 28

Woche 39

Monat 1102

Insgesamt 160387

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Gegen sehr starke Gastgeber aus Woltwiesche mussten Leon, Alieu und Malin leider eine verdiente 6 : 1 Niederlage einstecken.

Alieu konnte den Ehrenpunkt erspielen und auch Malin hatte bei ihrer knappen unglücklichen Fünfsatzniederlage viel Pech , aber  an dem verdienten Sieg der Woltwieschener Jungs gab es nicht zu rütteln. Die waren eine Nummer zu groß für uns, 

Öfter mal was neues. Also holten unsere drei Neu Jugendtrainer , Jan,Julian und Fabi mal ein Schmankerl aus ihrer Traningstrickkiste und luden kurz und schmerzlos zu einem Trainingslager in der Rosenthaler Halle ein. eigentlich war noch mit Übernachtung geplant, aber dafür haben sich zu wenig Kids angemeldet, so dass wir uns das wohl für das nächste mal aufheben.

Also ging es am Freitag von 17 - 21 :00 Uhr in der Halle rund. Vier Trainer waren für die 16 !!!! Spieler da. Von Anfänger bis zu den Bezirksklassespieler der 1. Jugend war alles am Start. Dementsprechend wurde das Trainingsprogramm abgestimmt. Aufwärmspiele für die Kleinen und Grossen, Balleimertraining,TT Spezifische  Übungen, alles was kleine und grosse Tischtennisherzen begeistern kann hatten die Trainer dabei.

Selbstverständlich wurden nach getaner " Arbeit" die obligatorischen Würstchen plus diverser Salate ( gesponsert von einigen Eltern) gereicht.

Am Samstag um 9 :00 Uhr ging es dann in die zweite Runde. 10 plus zwei ( machten sich dann zur Joggingrunde durch Rosenthal auf , die anderen beiden ( Peter und Fabi)  waren für das Frühstück verantwortlich.Nach Joggen und 25 Brötchen ging es wieder in die Halle.

Von TT - Müdigkeit keine Spur, nach den Aufwärmspielchen ging es auch gleich an die Tische. Balleimer und Aufschlagtraining stand auf dem Programm. Daneben wurden natürlich auch wieder diverse Übungen gespielt. Nach einer kleinen Pause , verstärkten uns noch zwei Konfirmanden ( hatten Konfa - Blockunterricht) und zwei Fussballer (  Fussballtraining ) , so dass wir  ein schönes Turnier spielen konnten.

Pünktlich um 16 :00 Uhr hatte Sven Mahn den Grill am laufen und es konnten die ersten Bratwürstchen gegessen werden. Ein toller Abschluss nach zwei tollen Tischtennistagen in der Rosenthaler Halle.

Alle hatten irre viel Spass , sowohl die kleinen als auch die Grossen, die Zeit verflog wie im Flug und obwohl es für die Trainer als auch für die Spieler super anstrengend war , steht jetzt schon die Wiederholung fest.

Bei den " Dinos " waren sechs Kids am Start. Im Modus jeder gegen jeden konnte sich Ferris knapp vor Jakob und Mariem durchsetzen.

Bei den " Großen " gingen  16 Teilnehmer auf die Jagd nach dem Pokal. Die 1 . Jugend ließ nichts anbrennen , so dass es keine Überraschungen bis zu den Halbfinals gab.

Claas       -   Gideon

und

Tessa      -   Joshi

waren die Paarungen.

Gideon konnte sich nach einem ausgeglichenem  sehr sehr guten Spiel mit 3 : 2 durchsetzen und im 2. ten Halbfinale bezwang Joshi ein wenig überraschend Tessa , so dass sich im Finale

Gideon.   -    Joshi

gegenüber standen. Gideon ließ Joshi keine Chance und wurde somit neuer Jugendvereinsmeister des TTC.

 

 

 

Die tischtennislos Zeit ist nun vorüber und die Jungs eröffneten gleich mit einem kleinen Highlight die Saison 2017/18.

An der Quali zur Bezirksrangliste haben zwei TTC er teilgenommen, bei den  C - Schülern Ferris Heinert und bei den A - Schülern Claas Vahldick.

Ohne große Vorbereitung , den das Turnier fand gleich in der ersten Woche nach den Sommerferien statt mussten wir n die Tische gehen.

Ferris merkte man auch sofort die lange Pause an , er verlor gleich seine Anfangsspiele gegen allerdings auch sehr gute Jung`s aus dem Harzerbezirk. Von Spiel zu Spiel steigerte sich der Junge TTC er .Gewann dann ein Match nach dem anderen und wurde mit 4 : 3 Siegen toller 4.ter bei dem Qualifikationsturnier zur Bezirksrangliste. Da nur die ersten beiden nominiert werden war es für unseren ganz jungen Nachwuchsmann trotz allem ein schöner Erfolg und ein  tolles Turnier.

Bei den A Schülern ging Claas Vahldick für den TTC an den Start. Er schien die Traningsfreiezeit doch besser überstanden zu haben als Ferris, bzw. das Ausweichen bei den Edemissener Tischtennisfreunden scheint geholfen zu haben.

Claas präsentierte sich in ausgezeichneter Frühform. Er räumte gute Gegner locker ab, gewann gegen Spieler gegen die er noch vor kurzem verlor , gab während des Turniers ganze zwei Sätze ab und wurde hoch verdient Sieger der Qualifikationsrund.

Somit nehmen am 27.9. bei dem Bezirksranglistenturnier in Oker mit Lasse Bläsig ( wurde frei gestellt) und Claas Vahldick zwei TTC er teil.

Seine überragende Punktspielserie ( 12 : 0)  krönte Jan mit dem Doppelvereinsmeister des TTC. Sowohl im Einzel als auch im Doppel mit seinem Partner ; Totti , wurde er Vereinsmeister des TTC 2017.

Verdient und auch mit dem Glück des Tüchtigen spielte er Runde um Runde.In der Gruppe gelegte Jan den 2 Platz hinter Fabian, so dass er im Viertelfinale auf Lasse traf. 23 : 21 und 25 : 23 rang er den großen blonden nieder.Dafür ging es im Halbfinale gegen Benny deutlich entspannter.Nicht nur durch die Vorgabe sondern weil er clever und einfach gut spielte ging das Match locker mit 2 : 0 an ihn.

Auf der anderen Seite ging es richtig zur Sache. Fabian mußte alles mobilisieren um den Altmeister , Peter , im Viertelfinale auszuschalten um dann im Halbfinale gegen Jan Fichtner zu bestehen. Mit einer 3 : 0 Führung und mit dem " Papst in der Tasche "ausgestattet konnte er gegen Jan hauchdünn mit 2 : 1 gewinnen.

 Somit standen sich der Titelverteidiger  ,Fabian ,gegen den neu TTC er ,Jan  ,gegenüber.

Es wurde " Best of three " gespielt.d.h. drei Gewinnsätze bis 21!!

Um es vorweg zu nehmen, es entwickelte sich ein super ausgeglichenes  Spiel .Der erste Satz ging an Fabi, der zweite an Jan,der dritte an Fabi, der vierte an Jan.Spannender und mehr  TT - Spektakel kann es einfach nicht geben. Jetzt mußte tatsächlich nach mehr als 45 Minuten der 5. te Satz entscheiden.Obwohl Jan 5 Punkte pro Satz Vorgabe bekam hatte Fabi ihn bei 10 schon ein und alle dachten das war es.Doch Jan schlug zurück , kämpfte sich mit der Noppe immer mehr ins Match und machte mit seinen VH top Spin Bällen das 21 : 18 perfekt.

Auch das Doppel

Jan Fichtner/Ceddy gegen Jan Herbig/Totti

bot alles an TT - Unterhaltung was man sich vorstellen kann.Spannung, hochkarätige Ballwechsel bis zu diversen Tanzeinlagen war alles dabei. Mit 2 : 1 konnten Jan/Totti gewinnen und sich den Vereinsmeistertiele im Doppel des TTC Berkum 2017 sichern

Gleich in seinem ersten TTC Jahr räumte Jan gleich so richtig ab.Wofür manche ein Leben lang brauchen macht er gleich in seinem ersten Jahr.

Gratulation an den Doppelvereinmsiter 20 17 :  Jan Herbig