Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

October 2021
M T W T F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suchen

Besucher TTC

Heute 28

Gestern 32

Woche 60

Monat 683

Insgesamt 137403

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Sieg für den TTC Berkum in der Bezirksoberliga Herren Mitte
Kurzer Jubel herrschte am Freitag beim Heimteam des TTC Berkum, als Sascha Henke das Einzel gewinnen konnte und damit den klaren 9:2 Sieg in der heimischen Halle gegen den VTTC Concordia Braunschweig sicherstellen konnte. Erfolgsgarant war insbesondere Olaf Schiffner, der beide Einzel gewann und auch das Doppel siegreich gestaltete.

Nach 2 Stunden war das Spiel beendet.
Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Nur einen Satz verloren Schiffner / Bläsig bei ihrem Sieg gegen Pries / Köhler und holten somit einen Punkt für ihre Mannschaft. Einen wichtigen Sieg verpassten Henke / Aschemann bei ihrer Vier-Satz-Niederlage gegen Böhmer /Beute. Völlig ungefährdet war derweil dagegen der Sieg von Spatz / Graeber gegen Seefried / Westermeier nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:9, 13:11, 9:11, 12:10 nicht verloren. Kurios war bei diesem Spiel, dass alle Sätzen mit jeweils nur zwei Bällen Vorsprung ins Ziel gebracht wurden. Nach den anfänglichen Partien standen sich
nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 gegenüber.
Ungefährdet war der 3:0-Erfolg von Olaf Schiffner gegen Matthias Pries. Einen knappen Sieg feierte Sascha Henke beim 10:12, 11:6, 11:7, 5:11, 11:5 gegen Thomas Böhmer, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte.
Wenig später ging es beim Stand von 4:1 weiter, als das mittlere Paarkreuz die nächsten Spiele bestritt. Einen eher leichten Punkt für seine Mannschaft holte Fabian Spatz bei seinem Sieg in drei Sätzen gegen Peter Beute. Zu wenig spielerische Mittel hatte Jens Aschemann letztlich parat, um Oliver Seefried ernsthaft zu gefährden, somit stand es am Ende 0:3. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem Zeitpunkt 5:2.
Trotz verlorenem ersten Satz drehte Marco Graeber das Spiel gegen Max Westermeier und gewann mit 9:11, 11:3, 11:6 11:7. Mit 3:1 gewann Lasse Bläsig gegen Jan-Philipp Köhler und gab dabei nur einen Satz ab. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler. Nach verlorenem ersten Satz drehte wenig später Olaf Schiffner das Spiel gegen Thomas Böhmer und gewann in vier Sätzen. Sascha Henke hatte daraufhin gegen Matthias Pries beim 11:9, 11:3, 11:6 keine Schwierigkeiten. Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt.
Durch diesen Sieg hat der TTC Berkum nun einen Saison-Sieg, 0 Niederlagen bei 0 Unentschieden auf dem Konto, während der VTTC Concordia Braunschweig nach der Niederlage jetzt ein Punkteverhältnis von 2:2 als bisherigeS aisonbilanz zu verbuchen hat. Die nächsten Mannschaftskämpfe bestreiten die beiden Teams nun gegen den RSV Braunschweig III (TTC Berkum) bzw. gegen den SC Atzum/MTV Groß Denkte (SG) (VTTC ConcordiaB raunschweig).

 

Punkte:
TTC Berkum
Doppel: Schiffner / Bläsig (1), Henke / Aschemann (0), Spatz / Graeber (1)
Einzel: O. Schiffner (2), S. Henke (2), F. Spatz (1), J. Aschemann (0), M. Graeber (1), L. Bläsig (1)
VTTC Concordia Braunschweig
Doppel: Böhmer / Beute (1), Pries / Köhler (0), Seefried / Westermeier (0)
Einzel: T. Böhmer (0), M. Pries (0), O. Seefried (1), P. Beute (0), J. Köhler (0), M. Westermeier (0)