Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Suchen

Besucher TTC

Heute 2

Gestern 34

Woche 177

Monat 543

Insgesamt 82411

Sweety Monday Teil 1:

Den Auftakt zu einem außergewöhnlichen TT-Montag machte die Kleinen.

Die C - Schüler Ferries,Davin,Mariem und Jarne ließen zeigten von Beginn an wer Herr im Haus ist.

Mit einem ungefärdeten 6 : 1 Erfolg über Edemissen marschieren sie weiter Richtung Meisterschaft. Nur Jarne schwächelte ein wenig, aber das tat dem tollen Auftritt der Vier keinen Abbruch.

Sweety Monday Teil 2 :

Die 2 . Jugend hatte ihren Gastauftritt in Wendeburg. Wieder einmal hatten wir mit der Fahrerei mehr Probleme als mit dem Spiel, denn alle Betreuer waren selbst im Einsatz ( siehe Teil 4. ). Aber dank Axel Rothes und Volker  wurde das Problem schnell gelöst. Das Spiel ist eigentlich schnell erzählt, denn die kleinen Gastgeber waren uns in allen Belangen deutlich unterlegen. Mit einem 6 : 0 Auswärtssieg gingen Joshi, Julian und die beiden Tim `s auf die Heimreise.

Sweety Monday Teil 3 :

Die 1 Jugend wollte nach dem ersten Heimsieg nun auch gegen Gifhorn nachlegen. Gleich in den Doppel drehten unsere vier gleich mächtig auf. Sowohl Tessa/Matti als auch Claas/Gideon sorgten für eine 2 :0 Führung. Wie stark die Liga ist , und vor allem im oberen Paarkreuz,  müssen leider schmerzlich Matti und Gideon erfahren. Obwohl beide gut spielten und auch immer irgendwie dran waren reichte es leider nicht ganz. Aber dafür sprangen  wieder einmal  Tessa und auch Claas in die Bresche. 4 : 2 , alles im Lot. Für Gideon ging nicht viel zusammen und Matti blieb das Pech treu. Jeden Satz verlor er in der Verlängerung. Auch in diesem Spiel war er richtig top, aber wenn man Sch... am Schläger hat, hat man Sch.. am Schläger. 4 : 4. Class wieder in Top form , 5 : 4  und auch Tessa begann stark, doch je länger das Spiel dauerte um so mehr Probleme bekam sie mit den Noppen ihrer Gegnerin. 5 : 5. Jetzt kam es wieder zum Showdown, die beiden Abschlussdoppel mußten entscheiden. Gideon/Class  spielten wieder ganz stark und hatten ihre Nerven auch super im Griff ; 6 : 5 . Auch Tessa/Matti begannen klasse, gewannen den ersten Satz, doch dann kippte das Spiel. 6 : 6 Unentschieden !!!!

Mit dem Unentschieden können wir  leben, zumal die Gegner schon richtig gutes Ping Pong spielen konnten.

Sweety Monday Teil 4 :

Die 2 . Herren lud zum Spitzenspiel gegen Woltorf ein , Erster gegen Zweiter , mit einem Sieg gegen den direkten Verfolger ist die Meisterschaft quasi unter Dach und Fach. Spannung und hochklassiger TT Sport war also angesagt.

Gutes Tischtennis wurde geboten mit der Spannung hielt es sich doch arg in Grenzen. Es war ein Tag an dem einfach alles ( fast) alles gelang . Nach den Doppeln stand es schon 3 : 0 für uns , als dann Julian Holger Vahldick schlug und auch Fabi Christian Samborski  nieder kämpfte war der Wiederstand des Tabellenzweiten schon fast gebrochen. Jan konnte Kalle Künnemann in vier Sätzen schlagen und Chris setzte noch einen drauf ; er gewann gegen Jan Hoppenworth. 7 : 0. Der Lange , sicher wie die Bank von England  ; 8 : 0. Einzig Edelreservist , Peter , erwies sich als guter Gastgeber ( chancenlos ) 8 : 1. Fabi war es nun vorbehalten das einseitige Match gegen Holger Vahldieck ( nicht in bester körperlicher Verfassung ) auszumachen. 9 : 1 !!!!!!

Es war ein Tag an dem einfach alles passte. Alle in Topform, das nötige Glück auf unserer Seite , ein toller Gegner der fair mit der Niederlage umgehen konnte und mit dem wir anschließend noch diverse Buletten und Pils verdrückt haben.

Sweety Monday Teil 5 : Leider muss auch dieser Montag einmal zu Ende gehen. Schade !