Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 31

Gestern 40

Woche 31

Monat 824

Insgesamt 73830

Gurkenpokal 2017

Am letzten Freitag des Jahres fand wieder unser traditionelles beliebtes Gurkenpokalturnier statt.

26 Gurken !!! waren am Start. Heimische Gurken, auswärtige Gurken, alte Gurken, junge Gurken, Gurken aus der Verbandsliga und Gurken die das Erste mal die Kelle in der Hand hatten waren dabei.

Schnell waren die Gruppen und Mannschaften ausgelost ( eine Gurke mit einer etwas besseren Gurke und nach dem alten Spielsystem, die Mannschaft die zuerst zwei Punkte hat, hat gewonnen ;zwei Einzel und dann das Entscheidungsdoppel) ging es los .

Obwohl wir in den Gruppenspielen nur zwei Gewinnsätze spielten zog es sich doch hin. Dafür ging es in den Viertelfinalspielen ruck zuck.

Jan/ Tessa                   :          Fabi/Klinge                 2 : 0

Jannis Hansen/Bernd :           Julian/Totti                 2 : 0

Marvin/Pitti                :           Chris/ Uwe A.             2 : 0

Benny/Gideon             :           Simon Bonewitz/Erik  2 : 0

In den nun folgenden Halbfinals ging es deutlich spannender zu.

Benny/Gideon            :           Jan/Tessa

Benny , endlich mal richtig gut drauf, konnte Jan Fichtner knapp mit 3 : 2 überraschend schlagen, während am anderen Tisch genauso überraschend Tessa gegen Gideon verdient mit 3 : 2 gewann.

Im nun Entscheidungsdoppel ließen Jan /Tessa den beiden null Chance und zogen in das Finale ein.

Im zweiten Halbfinale

Jannis/Hansen( Verbandsliga)/Bernd           :           Marvin/Pitti

ging es ebenso spannend zu. Jannis Hansen gewann locker mit 3 : 0 gegen Marvin, dafür revanchierte sich Pitti mit 3 : 0 gegen Bernd. Auch jetzt mußte das Doppel die Entscheidung bringen. Mit 3 : 0 zogen Jannis/Bernd in das Finale ein.

Finale

Jannis/Bernd              :                       Jan/Tessa

Welch exzellentes Tischtennis unsere „ Gurken „ boten zeigte Jannis und Jan.

Im besten Spiel des Tages siegte Jan gegen Jannis , doch im Generationsduell , Bernd gegen Tessa , sorgte der Oldie für den 1 : 1 Zwischenstand.

Nun mußte das Doppel die Gurkenkönige 2017 ermitteln. Jan blieb mal wieder seiner Serie treu , kein Titel beim TTC. Jannis / Mr. Bingo Bernd siegten mit 3 : 0 und waren die neuen Gurkenkönige.

Nachdem wir letzten Freitag einen 9:0, 27:0 Sieg gegen ersatzgeschwächte Vechelder einfahren konnten, spielten wir gestern Zuhause gegen Vöhrum.

Auch gegen Vöhrum lief alles perfekt, bis Jan kam. Jan dachte sich er müsste den Vöhrumern doch noch einen Ehrenpunkt geben. Die nachfolgenden Spiele wurden dann aber wieder allesamt gewonnen und somit gewannen wir mit 9:1 gegen Vöhrum!

Gegen sehr starke Gastgeber aus Woltwiesche mussten Leon, Alieu und Malin leider eine verdiente 6 : 1 Niederlage einstecken.

Alieu konnte den Ehrenpunkt erspielen und auch Malin hatte bei ihrer knappen unglücklichen Fünfsatzniederlage viel Pech , aber  an dem verdienten Sieg der Woltwieschener Jungs gab es nicht zu rütteln. Die waren eine Nummer zu groß für uns, 

Nachdem Claas kurzfristig abgesagt hatte,war wieder einmal das Duo" Lasse /Peter" Richtung Oker unterwegs. Top motiviert, bestens vorbereitet und voller Optimismus wollte der Top - Favorit  vom TTC die Fahrkarte zu der Landesrangliste lösen. Mit dem besten QTTR Werten aller Teilnehmer und den phantastischen Trainingseindrücken sollte das eigentlich auch gelingen, doch die Nerven lagen wieder einmal blank. Nichts ging, Eisenarm  und völlig verunsichert verlor Lasse die ersten vier Spiele .Unfassbar .Aus der Traum .Nachdem nun der Druck weg war konnte Lasse zwar noch vier Spiele gewinnen , aber mit einer 4 : 5  Bilanz gab es nur einen enttäuschenden 6 Platz.

Öfter mal was neues. Also holten unsere drei Neu Jugendtrainer , Jan,Julian und Fabi mal ein Schmankerl aus ihrer Traningstrickkiste und luden kurz und schmerzlos zu einem Trainingslager in der Rosenthaler Halle ein. eigentlich war noch mit Übernachtung geplant, aber dafür haben sich zu wenig Kids angemeldet, so dass wir uns das wohl für das nächste mal aufheben.

Also ging es am Freitag von 17 - 21 :00 Uhr in der Halle rund. Vier Trainer waren für die 16 !!!! Spieler da. Von Anfänger bis zu den Bezirksklassespieler der 1. Jugend war alles am Start. Dementsprechend wurde das Trainingsprogramm abgestimmt. Aufwärmspiele für die Kleinen und Grossen, Balleimertraining,TT Spezifische  Übungen, alles was kleine und grosse Tischtennisherzen begeistern kann hatten die Trainer dabei.

Selbstverständlich wurden nach getaner " Arbeit" die obligatorischen Würstchen plus diverser Salate ( gesponsert von einigen Eltern) gereicht.

Am Samstag um 9 :00 Uhr ging es dann in die zweite Runde. 10 plus zwei ( machten sich dann zur Joggingrunde durch Rosenthal auf , die anderen beiden ( Peter und Fabi)  waren für das Frühstück verantwortlich.Nach Joggen und 25 Brötchen ging es wieder in die Halle.

Von TT - Müdigkeit keine Spur, nach den Aufwärmspielchen ging es auch gleich an die Tische. Balleimer und Aufschlagtraining stand auf dem Programm. Daneben wurden natürlich auch wieder diverse Übungen gespielt. Nach einer kleinen Pause , verstärkten uns noch zwei Konfirmanden ( hatten Konfa - Blockunterricht) und zwei Fussballer (  Fussballtraining ) , so dass wir  ein schönes Turnier spielen konnten.

Pünktlich um 16 :00 Uhr hatte Sven Mahn den Grill am laufen und es konnten die ersten Bratwürstchen gegessen werden. Ein toller Abschluss nach zwei tollen Tischtennistagen in der Rosenthaler Halle.

Alle hatten irre viel Spass , sowohl die kleinen als auch die Grossen, die Zeit verflog wie im Flug und obwohl es für die Trainer als auch für die Spieler super anstrengend war , steht jetzt schon die Wiederholung fest.