Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 7

Gestern 36

Woche 215

Monat 1199

Insgesamt 68634

Die 5.Herren ist erfolgreich in die Rückserie gestartet, Klinge und Prange gewannen das "Doppelten" , André und Cedric zwei Einzel, Christian ein Einzel. Da Solschen leider nur zu Dritt war,war das Spiel dann auch schon vorbei. Insgesamt muss man sagen, dass es zwar ganz okay war, aber dennoch überall Steigerungspotenzial vorhanden ist, das nächste Spiel findet am 20.2. zuhause in der TTC-Arena gegen Vöhrum statt.

...und zwar mit 7-2, wobei beide Doppel in 5 Sätzen verloren gingen und Andre Skora seine beiden Einzel recht unglücklich in 4 bzw. 5 Sätzen verlor. Allerdings war die Überlegenheit der Adenstedt im unteren Paarkreuz (noch) zu groß, denn Andreas und Christian konnten leider nicht gewinnen. Nur Cedric Doppelhammer konnte seinen "Ungeschlagennimbus" (Zitat Heinrich Oelkers, welcher erfolgreich trainierte und von dem gegrüßt werden soll, was an dieser Stelle getan wird ) wahren und gewann beide Einzel knapp im 5.Satz. Mit ein wenig Glück wäre vielleicht sogar ein Unentschieden drin gewesen, doch so muss man mit der zu hoch ausgefallenen Niederlage leben. 

Die 5.Herren konnte gestern Abend ihren 4.Saisonsieg im 6.Spiel einfahren und steht nun zum ersten Mal auf Platz 2 der Tabelle, nur die ungeschlagenen Adenstedter stehen davor. Gegen Woltorf IV konnte man einen ungefährdeten 7-2 Sieg einfahren. Besonders wichtig war hierbei, dass unser kurzerhand aus der Jugend ausgeliehene Lasse Bläsig das verloren geglaubte Spiel gegen den Ex-Berkumer Dirk Sudhaus noch drehen konnte und es somit 5-1 statt 4-2 stand. Im 3.Satz lag Lasse bereits mit 6-10 zurück, konnte jedoch alle Matchbälle abwehren und gewann am Ende die Sätze 4 und 5 souverän. Nur Andre und Andreas mussten einmal die Platte als Verlierer verlassen, wobei Andre gegen Reimann eine 2-0 Satzführung noch verspielte. Aber das Team zählt und das hat wieder einmal gewonnen, auch dank Cedric Doppelhammer, der beide Einzel souverän mit 3-0 Sätzen gewinnen konnte. Das nächste Spiel findet erst am 24.11 statt, da es auf Wunsch der Gegner aus Hohenhameln eine Woche nach hinten verschoben wurde. 

Nur 3 Tage nach der knappen 5:7 Niederlage beim MTV Stedum war die 2. Mannschaft vom SV Blau-Weiß Schmedenstedt zu Gast in unserer Halle.

Im Gegensatz zur Niederlage am Freitag konnten beide Doppel(Cedric/Andre und Andreas/Christian) gewonnen werden. Mit der 2:0 Führung ging es in die Einzel. Es folgten die Punkte 3-5 durch Cedric,Andres und Christian. Nach einem weiteren 3:0 Spiel durch Cedric, war es an Andre die Begegnung zu beenden. Nach 5 Sätzen konnte Andre die Begegnung für sich entscheiden und der 3. Sieg für die 5. Herren war perfekt.

Der Start in die Neue Saison konnte erfolgreicher nicht sein, nach nur einer Stunde stand ein 7:0 gegen Solschen auf der "Tafel". Einen kleinen Schrecken gab es dennoch, denn ein Besorgter Anrufer Namens Chris teilte mit das 2 unserer Spieler nicht auf der Spielerliste standen. Erik konnte uns sogleich beruhigen und Alles war gut. Beim zweiten Spiel ging es nach Vöhrum. Es trafen Reinhard, Cedric sowie Andre ein. Von Christian fehlte jede Spur. Doch plötzlich stand Andreas da und erzählte uns eine lustige Geschichte warum Christian zu spät kommen sollte.Erzählt Er Euch gerne selbst mal davon :-). Auch gegen Vöhrum verlief es erneut gut, nur Andreas war Gentlemen und gab den Ehrenpunkt an die Dame der gegnerischen Manschaft ab. Beim gestrigen Punktspiel gegen Eixe ging es heiß her. Jeder Punkt vom 6:6 war hart umkämpft und im Gesamtergebnis hatten wir sogar mehr davon.

Der Zug fährt weiterhin mit voller Kraft...