Nach einem Traumstart in den Doppeln mit zwei 3:0 Siegen, ging es dann etwas schleppend weiter. Oben gingen beide Einzel weg und es stand nur noch 2:2. Unten ließen Uwe A. und Erik nichts anbrennen und es stand wieder 4:2. Maik und Erik holten dann noch 2 Punkte, so dass wir mit einem sicheren Unentschieden in die Doppel gingen. Da lief es bei Uwe K. und Erik nicht rund. Die beiden ersten Sätze gingen deutlich an Schellmann und Schäfer. Aber dann die Wende: Zwei Sätze für uns und eine 6:0 Führung im fünften Satz! Plötzlich 6:7! Aber auch das drehten wir nochmal zum 11:9 Sieg und so ersparten wir dem zweiten Doppel nach 2:2 Zwischenstand den Entscheidungssatz.

Wie immer spannend gegen Eixe und im Anschluss ein gepflegtes Pils ;-)

Zum Spiel...