Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Suchen

Besucher TTC

Heute 5

Gestern 40

Woche 45

Monat 339

Insgesamt 85164

Unentschieden gegen Woltorf 2

Nach 2:45 Stunden waren alle Spiele gespielt. Sven, Uwe K. Erik und Uwe A. spielten sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln 1:1. Das nenne ich mal eine geschlossene Mannschaftsleistung ;-)

Bei Woltorf spielte Maltes Vater ganz groß auf und holte im oberen Paarkreuz beide Punkte. Weder Sven noch Uwe K. konnten der knallharten Rückhand etwas gegensetzen. Mit dem Schlag kann man auch Nägel in die Wand schlagen.

Im unteren Paarkreuz zeigte Otto Lieke was mit mit einer Noppe alles feines machen kann. Erik und Uwe A. konnten nur noch gratulieren.

Zum Spiel...

Die IV Herren tut es der II Herren gleich und startet mit einem 7:0 Sieg gegen unsere Sportsfreunde aus Meerdorf in die neue Saison. Trotz des relativ eindeutigen Ergebnisses, ergaben sich einige spannende Spiele, die ihr hier nachlesen könnt.

Anschließend an das Spiel wurde von den Meerdorfern noch ein Bier spendiert und so konnte auf den Start in die Saison mit einem Härke angestoßen werden. Vielen Dank an die Meerdorfer!

Wie es in der Staffel weitergeht, wird sich bereits am morgigen Freitag beim Spiel gegen den TSV Eintracht Dungelbeck in der Arena zu Rosenthal zeigen.

In der Relegation gegen TSV Eixe ging es um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse Peine.

Sven Hey, Erik Böker, Uwe Klose und Uwe Arz wollten den Sieg gegen Eixe einfahren. Das wurde ein harter Kampf!

Die Doppel gingen mit 1:1 beide in den 5. Satz. Sven konnte sich gegen Schäfer durchsetzen, während Erik gegen Schelle im 5. Satz mit 10:12 den Kürzeren zog. So stand es 2:2 und unserer starkes unteres Paarkreuz ging an den Tisch.

Uwe K. konnte gegen Alex Vassilev einen klaren Sieg einfahren. Auch Uwe A. war auf gutem Weg musste aber gegen Frank Marchefka mit 11:13 im 5. Satz dann doch seinem Gegner gratulieren. Stand 3:3.

Im oberen Paarkreuz lag Sven bereits 0:2 gegen Ralph Schellmann zurück, konnte dann aber die nächsten beiden Sätze für sich entscheiden. Im 5. Satz war Schelle dann doch wieder vorne und brachte Eixe mit 4:3 in Führung.

Erik wollte nun seine erste Niederlage wieder ausgleichen. Leider ging, wie bereits im Doppel um im ersten Einzel, der 5. Satz mit 12:10 wieder an seinen Gegner. So ärgerlich die vielen knappen Fünf-Satz Niederlagen auch waren, sollte hier am Ende das Zünglein an der Waage liegen. Nun stand es 5:3 für Eixe und wieder war das untere Paarkreuz gefordert. Uwe K. unterstrich seine überagende Form mit einem 3:1 gegen Marchefka und verkürzte auf 4:5.

Uwe A. kam mit Alex Vassilev leider nicht wirklich klar und kassierte mit 0:3 seine in dieser Saison klarste Niederlage. Mit 4:6 gingen wir in die Schlussdoppel, nicht gerade unsere Stärke in der Vergangenheit ;-) Sven und Uwe A. holten den Anschluß zum 5:6 und Uwe K. und Erik mussten wieder in den Entscheidungssatz. Nach drei Fünf- Satzniederlagen, konnte Erik mit Uwe den Fluch endlich brechen und das 6:6 einfahren. Jetzt wurden die Sätze gezählt und wir waren nach 3 Stunden tatsächlich mit 28:26 Sätzen erfolgreich. Ein RIESEN Dank geht an unsere Fans, Coaches und Schiedsrichter vom TTC Berkum. Peter, Pitty, Benny, Chris, Marc, Lars und Volker unterstützen uns in der kleinen Eixer Halle bis zum Schluss. Dass eine der unteren Mannschaften von den Vereinsmitgliedern im Auswärtsspiel so unterstützt wird, ist, untertrieben gesagt, eher selten. TTC ALÉ!!! Wir sehen uns beim Berkumer Schützenfest 2014 und feiern! Zum Spiel....

Abbensen konnte aufgrund eines Todesfalls nur mit 3 Spielern antreten. Gleich das erste Doppel von Sven und Uwe A. ging knapp verloren, unterstrich aber auch gleich wieder unsere Doppelschwäche. Erik verlor gegen Rohne wie im Hinspiel im 5. Satz mit 9:11 und kassiert ca. 100 Minus TTR Punkte ;-) Dank dieser beiden Niederlagen kam Uwe K. aber wendigstem einmal zum Einsatz und überrollte seinen Gegner förmlich. Sven musste im ersten Einzel zwar über die volle Distanz, konnte aber souverän beide Einzel auf der Habenseite verbuchen. Auch Uwe A. lies seinem Gegner keine Chance und so war der 7:2 Heimsieg perfekt. Ilsede hätte aufgrund von Krankheitsausfällen nur mit 2 Spielern antreten können und verzichtete auf den Besuch in Berkum. Das Spiel wird somit mit 7:0 für uns gewertet, so dass wir den zweiten, und damit den Relegationsplatz belegen. Das Spiel gegen Meerdorf am Freitag ist also nur noch ein reines Freundschaftsspiel.

Da Sven noch für die Klausuren büffelt, hat Volker uns wieder ausgeholfen und ist direkt nach dem Spiel zur Nachtschicht gefahren. Aber es hat sich gelohnt! 

 

In den neuen Trikots gaben nur Volker und Uwe A. in knappen Sätzen ihr Doppel ab. Erik machte es im Gegensatz zu Volker etwas spannender, konnte aber auch seine beiden Einzel einfahren. Im unteren Paarkreuz waren die beiden Uwes wieder unschlagbar, so dass wir gegen die sympathischen Solschener recht schnell mit einer Pilsette anstoßen konnten.

Die Mission Relegationsplatz ist weiter am laufen! Zum Spiel....