Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

September 2019
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Suchen

Besucher TTC

Heute 0

Gestern 33

Woche 165

Monat 663

Insgesamt 95451

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Nach 45 Minuten ging es von Abbensen mit einem 7:0 wieder zurück nach Berkum, um noch bei der 2. Herren gegen VFB III. zuzusehen. Gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Abbensen gingen nur 3 Sätze verloren, weil Pitty nach dem Radurlaub auf Mallorca noch etwas wackelig auf den Füssen war und erst nach 0:2 Rückstand und entsprechender Wut im Bauch das Spiel zum 3:2 drehen konnte. Gegenüber der Hinrunde ist allerdings eine Verschlechterung von 2 Sätzen zu vermelden. Das Hinspiel ging mit 7:0 und 21:1 Sätzen aus.

Jetzt geht es um die Wurst. Am 04.03. in Peine (VFB V) sowie dann am Freitag, 14.03. gegen Vechelde IV. finden die Endspiele um die Meisterschaft statt. Wir hoffen am Freitag, 14.03. auf Unterstützung. Es gibt wie immer Bier und Würstchen !!!

Auch gegen den Tabellenletzten aus Duttenstedt konnte die 3. Herren klar mit 7:1 gewinnen. Das Ziel, in die Kreisliga aufzusteigen, rückt somit immer näher, zumal Thorsten sich bereit erklärt hat, sich nicht in der 2. Herren festzuspielen und somit der 3. Herren zu helfen. Somit sind die Voraussetzungen ideal. 

Nächster Gegner am 24.02.14 in Rosenthal ist Abbensen I. Herren.

Mit 7:2 gewinnt die 3. Herren auch in Stederdorf und bleibt damit ungeschlagen Spitzenreiter. Ein Doppel und ein Einzel gingen daneben. Ansonsten konnten alle Spieler punkten, wobei Danny gegen die Nummer 1 aus Stederdorf aus einem 0:2 und 1:4 Rückstand im 3. Satz noch einen 3:2 Sieg machen konnte.

Thorsten spielte aufgrund einer Zahn OP etwas angeschlagen, konnte aber die Punkte im unteren Paarkreuz sicher nach Hause bringen.

Jetzt geht es am Montag in Rosenthal gegen den Tabellenletzten aus Duttenstedt. 

Gelungener Einstand von Volker Schrader beim TTC Berkum. Volker ersetzte Danny, der aufgrund seines Umzuges nach Hannover nicht spielen konnte und gewann sowohl im Doppel mit Thorsten als auch im Einzel im 5. Satz. Somit brannte auch im 2. Rückrundenspiel gegen Solschen nichts an und das Spiel wurde mit 7:1 gewonnen. Nur Christian und Pitty verloren das Doppel, weil Pitty derzeit aus dem Schupfrhytmus nicht so richtig rauskommt und der Gegner am Abend mit viel Risiko im Angriff sehr viele Punkte machte. Daher war die Niederlage dann auch in der Höhe verdient. 

Die beiden ehemaligen Bildung Spieler Thorsten und Volker haben somit schon jetzt einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden der Berkumer Herrenmannschaften geleistet. Danke dafür.