In einem sehr emotionalen,  klasse Spiel von uns  war es halt wie immer. Gut gespielt und brav verloren. Mit 9 : 6 war der Tabellendritte aus Meerdorf wieder einmal die bessere Mannschaft.

Obwohl es nach den Doppeln Marc/Peter und Totti/Malte gut losging und auch das Lasse gegen Böse gewann lief es optimal für uns. Das Marc gegen Frank Rodermund ( bester Spieler der Klasse) nicht viel zu bestellen hatte war klar, aber Marc machte ein super Spiel gewann den ersten Satz hatte dann auch noch weiter Satzbälle, aber dann war Frank halt doch ein Quentchen besser. Leider war diesmal die Mitte der Loser. Malte und Peter hatten nicht das nötige Fortune und Können um mal ein enges Match zu gewinnen. Dafür bügelten unten Totti und Ceddy alles wieder gerade und es stand 5 : 4 für uns. Leider konnte Marc gegen Böse nicht an die gute Leistung vom ersten Spiel anknüpfen und im Spiel des Tages, Frank Rodermund gegen Lasse ( absolutes Topniveau) war nach phantastischen Ballwechseln  der Meerdorfer Spitzenspieler die Nase vorn. Die Mitte machts im Moment nicht denn sowohl Malte als auch Peter verloren hauch dünn im Fünften , so dass aus einem Vorsprung nun ein 8 :5 wurde. Totti brachte uns dann noch einmal auf 8 : 6 heran, aber den Schlusspunkt setzte der Meerdorfer zum 9 : 6 Endstand.

Nach dem Spiel waren nach einem Pils und einem Hotdog  alle Emotionen wieder auf Normalmass  und wir warten weiter auf einen Punktgewinn gegen Meerdorf..