Anmeldung

Redakteure

Neuste Kommentare

Suchen

Besucher TTC

Heute 32

Gestern 47

Woche 32

Monat 964

Insgesamt 71269

Mit einem 6 : 2 Sieg gegen die dungelbecker Erstvertretung war die zweite endlich wieder auf Rille.

In Bestbesetzung , Nick, Alex u. Joshua ging es in Peter`s Heimat.Es entwickelte sich ein sehr gutes , ausgeglichenes Spiel bei dem die Dungelbecker, allen voran Tessa ,( Tim `s Schwester ) uns alles abverlangte.

Wiedereinmal zeigte die starke links/rechts Kombi Nick+Joshi ihr können,Alex verlor leider am Nebentisch.Endlich platze der Knoten bei Nick, er gewann soverän sein nächstes Einzel, Alex war heute  nicht unbedingt der Held des Tages . Er gab auch sein zweites Spiel ab.So ging es immer hin und her. Doch dann ging es zügig.Nick ,Joshi , er spielte überragend und dann doch noch einmal Alex sorgten für einnen deutlichen Auswärtssieg.

 

Nachdem Joshua kurzfristig passen mußte, sprang Jan ein.( er machte seine Sache ausgezeichnet), aber das war dann auch der unglückliche Anfang eines sehr unglücklichen TT - Tag  für die zweite Jugend.

Nach gespielten Bällen haben wir mit 345 : 384 gewonnen,nach Sätzen haben wir mit 18:22 gewonnen und nach Punkten haben wir mit 4 : 6 verloren. Ein solch kurioses Spiel kommt Gott sei Dank nicht so häufig in einem Tischtennisleben vor. Alle Fünfsatzspiele gingen weg, alle knappen  Sätze gingen weg , irgendwie hatten Nick, Alex u. Jan die Seuche am Schläger.

Alex  ( 2 ) , Nick ( 1 ) u. Jan ( 1 ) sorgten für die vier Punte.

Nach diesem katostrohen Tag ist die Meisterschaft erst einmal in weite Ferne gerückt.

Aber es kommen auch wieder bessere Tage.

 

Am Anfang sah es so aus, als würden Nick, Alex und Joshua kurzen Prozess mit den Gästen machen, denn bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde stand es bereits 4-0. Allerdings muss man anmerken, dass es zwar recht eindeutig (22-14) nach Sätzen ausschaut, allerdings kaum ein Satz dabei war, der wirklich eindeutig gewonnen wurde, meist machten die Gegner mindestens 8 Punkte. Dass es am Ende nochmal spannend wurde, lag daran, dass Woltorfs Nummer 2 Claas Vahldiek kein Spiel verlor (gegen Nick und Alex) und Joshua leider nur eines seiner drei Spiele gewinnen konnte. So musste am Ende Nick dafür sorgen, dass die zwei Punkte in Berkum bleiben, denn nachdem er sein erstes Einzel noch verloren hatte, drehte er auf und konnte am Ende mit einer positiven Bilanz und einem guten Gefühl die Platte verlassen. 

Leider gab es nach dem tollen Start eine 3 : 6 Niederlage gegen Gr. Ilsede.

Dummerweise wurde Nick zum Ergänzungsspieler der . 1 Jugend, so daß Jan aushelfen mußte.Er machte seine Sache gut, konnte aber natürlich Nick nicht ersetzen.

Das Doppel Alex/Joshua brachte uns in Führung, Alex legte nach , doch dann waren die Gäste an der Reihe.Alex und Joshua verloren in fünf,Jan in vier. Joshua konnte noch einmal gewinnen , doch die knappen Niederlagen brachen uns das " Genick ".

Mit Nick wäre das Spiel mit Sicherheit anders gelaufen, aber es hatte halt nicht sollen sein.

 

Mit einem 6 : 0 Auftaktsieg startet die 2. te in die neue Kreisligasaison.

Gegen die Gastgeber aus Edemissen ließen Nick,Alex u. Joshua ihren Gegnern null Chance.; zwei Spiele waren eng, der Rest lief wie geschmiert.

Vor allem die neue Links/Rechts Kombi Nick/Josua spielten herrvorragend zusammen , aber auch in den Einzeln waren alle drei sehr stark.