Anmeldung

Redakteure

JEvents Calendar

December 2019
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Suchen

Besucher TTC

Heute 32

Gestern 385

Woche 1280

Monat 2850

Insgesamt 103840

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Nach dem enttäuschenden Auftreten in Vechelde wollte die Mannschaft in Hahndorf  eine Reaktion zeigen; plus eine gehörige Motivationsspritze durch die Gastgeber, die unseren Verlegungswunsch ( Benny, Marvin Marco  und Asche mit ? Grippe ) gleich im Keim erstickten.

Es war nicht nur personell , mit Simon und Gideon , sondern auch mental eine andere Mannschaft am Start.

Voll Konzentriert vom ersten bis zum letzten Ball ging es gleich in den Doppeln zur Sache

.Sascha/Asche spielten wie in ihren besten Zeiten, Die Youngster zerlegten ihre Gegner , nur Fabi/Simon spielten nicht ganz so gut.

Den Schwung aus den Doppeln nahmen die Jungs dann mit in die Einzel ; und da brannte es gleich richtig. Der grosse Blonde blieb endlich einmal ruhig und spielte die Eins der Gastgeber förmlich an die Wand, Sascha `s Gegner stand genauso auf verlorenem Posten, Fabi und Asche, der gerade aus seinem Krankenbett gestiegen war sorgten für ein 6 : 1. Dafür musste Simon seiner im Anflug befindlichen Grippe Tribut zollen und Gideon konnte vor Nervosität in seinem ersten wichtigen BOL Spiel seine PS nicht auf den Tisch bringen. 6 : 3 . Doch heute ließ die Mannschaft nichts zu. Spielte selbstbewusst und konzentriert weiter . Sascha merkte nun im zweiten Match seine Wade, aber er quälte sich zu einem wichtigen 3 : 2 , Lasse , die Ruhe in Person, zeigte sich heute von seiner Schokoladenseite und Asche `s Grippetee schien immer noch zu wirken.

9 : 3 Auswärtssieg, zwei wichtige Punkte , aber vor allen zeigte die Mannschaft Moral.